Update Sachsen
Merken

Stromausfall im Haus der Presse

In Dresden ist es am Mittwoch zu einem Stromausfall gekommen. Auch Sächsische.de war betroffen. Für Ihre Geduld haben wir ein Dankeschön.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Auch das Haus der Presse war am Mittwoch ohne Strom.
Auch das Haus der Presse war am Mittwoch ohne Strom. © Archivbild: Robert Michael

Am Mittwochmorgen ist in Teilen Dresdens der Strom ausgefallen. Wie der Versorger Drewag auf Anfrage erklärte, sei zwischen Wall- und Wiener Straße im Stadtzentrum eine Leitung bei Bauarbeiten angebohrt worden. Man habe den Fehler im Umspannwerk Dresden-Mitte festgestellt und schließlich behoben, hieß es.   

Etwa 1.000 Drewag-Kunden waren betroffen, darunter auch das Dresdner Haus der Presse, in dem unter anderem die Sächsische Zeitung und Sächsische.de produziert werden. Durch den Stromausfall kam es zu zahlreichen Einschränkungen: So war der SZ-Leserservice nicht erreichbar, auch beim Login auf Sächsische.de und dem Zugang zum Epaper auf meine-sz.de gab es Probleme. 

SZ+-Artikel auf Sächsische.de bis Donnerstag kostenlos

Für die vielen Unannehmlichkeiten - auch auf den Seiten SZ Reisen, SZ Ticketservice, Augusto-Sachsen, DDV-Lokal, Wirtschaft in Sachsen, SZ-Gewinnspiel und SZ Auktion - bitten wir um Entschuldigung. Als Dankeschön für Ihre Geduld können Sie bis einschließlich Donnerstagabend sämtliche Texte auf Sächsische.de kostenlos lesen. (SZ/mja)

Mehr zum Thema Sachsen