merken

Görlitz

SZ-Tipp: Schlesisches Nach(t)lesen in Görlitz

Zum zehnten Mal werden an besonderen Orten besondere Texte vorgelesen. Weitere Veranstaltungen im www.sz-veranstaltungskalender.com

©  PR

Der literarische Spaziergang der besonderen Art führt Sie wieder durch Görlitz und Zgorzelec zu zehn interessanten Orten, an denen die Gastgeber Texte schlesischer Autoren oder über Schlesien vorlesen. Von 16 bis 17 Uhr ist Programm für Kinder. 

Die Route des 10. Schlesischen Nachtlesens führt in bewährter Weise an Orte in Görlitz-Zgorzelec, die diese Stadt besonders prägen, bereichern und lebenswert machen. An jedem Ort werden von 17 bis 22 Uhr zur jeweils vollen und halben Stunde Texte schlesischer Autoren oder über Schlesien, die Lausitz und die Europastadt zu Gehör gebracht. Als Vorlesende erleben Sie Menschen, die sich mit ihrem kulturellen und gesellschaftlichen Engagement auf ganz unterschiedliche Weise für Stadt und Region einsetzen. Die Kombination von Ort, Text und Persönlichkeit bietet dabei Gelegenheit, vergnüglich einzutauchen in einen inspirierenden Kosmos literarischer Verbindungen zwischen gestern, heute und morgen. 

Schlesisches Nachtlesen hat in seiner Jubiläumsausgabe auch für kleine und angehende Bücherwürmer einen Programmpunkt vorbereitet. Die Stadtbibliothek Görlitz und die Stadtbibliothek Zgorzelec laden vom 16 bis 17 Uhr zum Vorlesen für Familien mit Kindern an zwei Orten ein: In der Jakobspassage (Jakobstr. 5a in Görlitz, in Kooperation mit Jakobs Enkel e.V.) und im Jacob Böhme Haus (ul. Daszyńskiego 12 in Zgorzelec) werden Sagen über den Berggeist Rübezahl und andere Geschichten als Bilderbuchkino und Kamishibai-Erzähltheater dargeboten. Der Eintritt ist an beiden Orten frei.

Aftershow: Ab 22 Uhr klingt das Jubiläum des 10. Schlesischen Nachtlesens mit Live-Musik und Leseperformance im Generalkonsulat der Serenissima Repubblica di San Marco (Atelier Kremser, Hartmannstr.4) aus. Alle Vorlesenden, Gastgeber und Gäste der Veranstaltung sind herzlich eingeladen.

Eintritt: am Tag der Veranstaltung 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, Eintritt frei für Schüler unter 16 Jahren, Ermäßigungsberechtigt (gegen Vorlage des Ausweises) sind Schüler ab 16 Jahren, Studenten, Azubis, Freiwilligendienstleistende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte.

Nachtlesen am 6.4. von 17 bis 22 Uhr an vielen Orten in Görlitz und Zgorzelec

Noch viele Veranstaltungen mehr finden Sie im www.sz-veranstaltungskalender.com