Freischalten Freischalten Sachsen
Merken

Geburt bei Minusgraden: Zoo in Aue bringt Ziegen auf dem Behindertenklo unter

Am ersten Advent ist es im erzgebirgischen Aue frostig-kalt. Trotzdem bringt eine Ziege Jungtiere auf die Welt. Eines kann nur durch die Hilfe der Tierpfleger und eines beheizten Quartiers überleben: der Behindertentoilette.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Im Zoo Aue im Erzgebirge wurde am Ersten Advent ein Behindertenklo zur "Geburtsstation" umgebaut.
Im Zoo Aue im Erzgebirge wurde am Ersten Advent ein Behindertenklo zur "Geburtsstation" umgebaut. © Georg Dostmann

Von Georg Dostmann

Aue. Im Auer Tiergarten hatten fünf Zwergziegen am ersten Advent einen sehr frostigen Start ins Leben. Die werdenden Ziegen-Mütter wurden sicherheitshalber vor der Geburt nachts in einem Stall untergebracht. Trotzdem war ausgerechnet am Nikolaustag ein winziges Jungtier so schwach und unterkühlt, dass die Tierpfleger eingreifen mussten. Das Geschwisterchen war trotz Kälte putzmunter.

Bereits registriert? Zum Login

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu. Für die anmeldepflichtige Nutzung der Services und Produkte der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG gelten die AGBs der DDV Mediengruppe GmbH & Co. KG. Bitte nehmen Sie zusätzlich unsere Datenschutz-Hinweise zur Kenntnis.