SZ + Döbeln
Merken

So hilft Sachsen den Tierheimen Ostrau und Leisnig

Der Freistaat erhöht die Förderobergrenzen. Das ist wichtig für die Vereine, die in Leisnig und Ostrau Tierheime betreiben. Was den Einrichtungen darüber hinaus noch helfen würde.

Von Heike Heisig
 4 Min.
Teilen
Folgen
Damit Tierheime nicht in finanzielle Not geraten, will der Freistaat Sachsen die spendenfinanzierten Heime ab nächstem Jahr in größerem Umfang unterstützen.
Damit Tierheime nicht in finanzielle Not geraten, will der Freistaat Sachsen die spendenfinanzierten Heime ab nächstem Jahr in größerem Umfang unterstützen. © Symbolfoto SZ/Uwe Soeder

Leisnig/Ostrau. So konnte es nicht weitergehen. Was Rosi Pfumfel meint, ist die Finanzausstattung spendenfinanzierter Tierheime. Ein solches betreibt der Verein Tiernothilfe für Leisnig und Umgebung am Eichberg, und Rosi Pfumfel ist die langjährige Vorsitzende des Vereins.

Ihre Angebote werden geladen...