SZ + Sachsen
Merken

Hallo Kiew, hier ist Dresden

Die ukrainische Familie Martsenko lebt sich in Dresden ein und telefoniert täglich mit Vater Roman daheim. Oft sind die Neuigkeiten aus der Heimat nicht gut.

Von Olaf Kittel
 4 Min.
Teilen
Folgen
Familienvater Roman Martsenkodurfte nicht mit seiner Familie flüchten, er musste in Kiew bleiben. Seine Frau Viktoria Sohn Jan und Tochter Diana (nicht im Bild) haben es nach Dresden geschafft. Um in Verbindung zu bleiben, telefonieren sie.
Familienvater Roman Martsenkodurfte nicht mit seiner Familie flüchten, er musste in Kiew bleiben. Seine Frau Viktoria Sohn Jan und Tochter Diana (nicht im Bild) haben es nach Dresden geschafft. Um in Verbindung zu bleiben, telefonieren sie. © Matthias Rietschel
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!