merken
Riesa

Vom Elbland direkt in die Sächsische Schweiz

Zu Pfingsten rollen zusätzliche Züge. Und sie bieten mehr Platz für Ausflügler.

Ohne Umsteigen von Riesa, Glaubitz oder Meißen aus direkt bis in die Sächsische Schweiz - das geht am Pfingstwochenende. Im Bild eine S-Bahn der Linie S 1 vor Königstein.
Ohne Umsteigen von Riesa, Glaubitz oder Meißen aus direkt bis in die Sächsische Schweiz - das geht am Pfingstwochenende. Im Bild eine S-Bahn der Linie S 1 vor Königstein. © VVO/Lars Neumann

Elbland. Über das Pfingstwochenende sind in Richtung Sächsische Schweiz und ins Osterzgebirge zusätzliche Züge mit mehr Platz unterwegs. „Zusätzlich zu den extra Zügen fahren viele S-Bahnen mit einem fünften Wagen“, sagt Lutz Auerbach, Abteilungsleiter für Verkehr im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Am Samstag fährt zudem der Saxonia-Express von Leipzig über Dresden direkt bis Schöna.“ Und für Ausflüge ins Osterzgebirge ist der WanderExpress im Einsatz.

Am Sonnabend, 30. Mai, verlässt der Saxonia-Express Leipzig um 8 Uhr, fährt über Riesa (8.45), Glaubitz (8.49), Nünchritz (8.52), Priestewitz (8.59) weiter nach  Dresden Hauptbahnhof, wo er 9.31 Uhr ankommt. Dann fährt er mit Stopps in Pirna, Stadt Wehlen, Kurort Rathen, Königstein, Bad Schandau und Schmilka nach Schöna. Die Rückfahrt startet dort 16.25 Uhr.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Am Pfingstsonntag und Pfingstmontag setzt die S-Bahn Dresden zusätzliche Züge zwischen dem Dresdner Hauptbahnhof und Schöna ein. Ein Zug fährt 9.50 Uhr elbaufwärts, der zweite startet 10.20 Uhr. Zurück nach Dresden kommen die Ausflügler ebenfalls mit den zusätzlichen Bahnen. Ein Zug verlässt Schöna um 16.25, der zweite Bad Schandau um 16.57 Uhr in Richtung Landeshauptstadt. „Die Zusatzzüge sind besonders für Fahrgäste mit Fahrrädern geeignet, da diese nicht ganz so voll wie die regulären S-Bahn sind“, so Lutz Auerbach.

Für direkte Fahrten ins Osterzgebirge rollt der Wanderexpress RE 19 der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB). Der Zug fährt während des gesamten Pfingstwochenendes um 10.05 Uhr ab dem Dresdner Hauptbahnhof und erreicht Altenberg um 11.10 Uhr. Die Rückfahrt startet um 17.18 Uhr in Altenberg und ist 18.24 Uhr wieder in der Landeshauptstadt. (SZ)

Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es bei allen Verkehrsunternehmen im VVO, im Internet unter www.vvo-online.de und beim VVO unter Telefon 0351 8526555.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa