merken
Löbau

Was mit dem Kennzeichen nicht stimmt

Die Polizei hat in Löbau einen Opel gestoppt, weil das Nummernschild entstempelt war. Auch ein anderer Autofahrer muss nun laufen.

Das Kennzeichen war noch dran, nur der Opel längst stillgelegt.
Das Kennzeichen war noch dran, nur der Opel längst stillgelegt. © Bundespolizei

Ein 32-jähriger Deutscher aus Bautzen muss sich wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten, nachdem ihm die Polizei am Donnerstagnachmittag in Löbau mit seinem Opel Astra GTC stoppte. Das Bautzener Landratsamt hatte die Stilllegung angeordnet, weil kein Versicherungsschutz besteht. 

"Die Beamten entstempelten die Nummernschilder, stellten den Fahrzeugschein sicher und untersagten die Weiterfahrt", teilt die Bundespolizei mit. Die Ermittlungen laufen.

Anzeige
Virtueller Hochschulinfoabend
Virtueller Hochschulinfoabend

[email protected]! Am 18. und 20. Mai 2021 bietet die HSZG bei zwei Onlineveranstaltungen Antworten auf alle Fragen rund um ein Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Polizei nimmt Autoschlüssel weg

Klickstark: Polizei nimmt Autoschlüssel weg

Die Beamten haben in Löbau zwei Fahrer gestoppt - wegen verschiedener Delikte. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Montag berichteten.

Eine Streife von Bundes- und Landespolizei kontrollierte ebenfalls am Donnerstagnachmittag einen Autofahrer, der keinen Führerschein besaß und laut Drogenschnelltest Amphetamine konsumiert hatte. Die Landespolizei ermittelt nun gegen den 29-jährigen Deutschen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem Führen eines Fahrzeuges unter dem Einfluss berauschender Mittel. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau