merken

Niesky

Schlagerflair auf dem Weihnachtsmarkt

Vincent Gross singt schon zum dritten Mal in Rothenburg - und bringt eine Nachwuchsinterpretin mit. Aber es gibt noch viel mehr.

Vor zwei Jahren sang der Schulchor der Grundschule Rothenburg gemeinsam mit Vincent Gross auf der Weihnachtsmarktbühne in Rothenburg. Auch in diesem Jahr ist der Schlagersänger aus der Schweiz wieder da,
Vor zwei Jahren sang der Schulchor der Grundschule Rothenburg gemeinsam mit Vincent Gross auf der Weihnachtsmarktbühne in Rothenburg. Auch in diesem Jahr ist der Schlagersänger aus der Schweiz wieder da, © Rolf Ullmann

Er ist der letzte im Reigen der vielen Weihnachtsmärkte in der Region. Zweifellos aber auch einer der schönsten. Davon jedenfalls ist Organisator Udo Hübner überzeugt. Und mit ihm auch das Publikum. Denn das strömt seit Jahren sehr zahlreich auf den Rothenburger Marktplatz. An diesem Wochenende soll das wieder so sein, hofft Hübner. Für die Tage vom 20. bis 22. Dezember hat er etwa 35 Vereine, Händler, Handwerker und Schausteller verpflichtet, die sich mit ihren Angeboten - egal ob Langos, Bratwurst, Knobibrot, Glühwein, Met oder Kinderpunsch - rund um den Weihnachtsbaum präsentieren.

Anzeige
So findet jedes Kind den passenden Job

Der Landkreis Görlitz hat ein Mentoring-Programm auf die Beine gestellt, das Kindern frühzeitig die Berufswahl erleichtert.

Mit dabei ist natürlich auch Schlagersänger Vincent Gross, der zu Rothenburg inzwischen ein ganz besonderes Verhältnis hat. Nach 2017 und 2018 steht er bereits zum dritten Mal auf der Bühne. Er ist am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr aber nicht allein, sondern bringt mit Anina Buchs eine Nachwuchsinterpretin aus seiner Schweizer Heimat mit.

Karnevalsfunken erstmals dabei

Aber auch sonst ist kulturell eine Menge los. Mit dem Männergesangsverein und dem Spielmannszug zeigen zwei Rothenburger Musikformationen, was sie können. Auch die Kitas aus der Neißestadt präsentieren sich mit kleinen Programmen dem Publikum. Erstmals sind außerdem Karnevalsfunken zu Gast. Als Moderator hat Daniel Wehner von der Power Station Diskothek das Zepter in der Hand. Natürlich darf auch der Weihnachtsmann nicht fehlen. Für die jüngeren Besucher wird zudem eine Kindereisenbahn aufgebaut. 

Wer Gefallen an Miniaturbahnen hat, sollte sich die Modellbahnausstellung in der Priebuser Straße 3 nicht entgehen lassen. Märchen und Geschichten vorgelesen werden in der ehemaligen Bäckerei Michaelis, Bastelnachmittage organisiert das Mehrgenerationenhaus. Ein Klangerlebnis besonderer Art können interessierte Gäste überdies am Sonntag ab 15.30 Uhr in der Stadtkirche erleben. Dort zeigt der Männergesangsverein in einem Weihnachtskonzert, wie vielseitig sein Repertoire an Liedern ist.

Der Sonntag wird für den Rothenburger Weihnachtsmarkt überdies zu einer Bewährungsprobe. Denn dann nehmen die Weihnachtsmarkttester von Mdr Radio Sachsen das Geschehen rund ums Rathaus unter die Lupe, stellen Plus- und Minuspunkte fest und geben schließlich eine Bewertung ab. Erst kürzlich war das Team von Moderator Silvio Zschage in Löbau zu Gast und stellte dem dortigen Markt mit der Gesamtnote 1,9 ein sehr ansehnliches Zeugnis aus. "Das ist für uns Ansporn, mindestens ebenso gut abzuschneiden, vielleicht noch ein bisschen besser", hofft Udo Hübner auf eine rundum gelungene Veranstaltung an diesem Wochenende.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.