merken
PLUS Weißwasser

Schlagernacht & Co. für laue Sommernächte

Das SKZ Telux in Weißwasser hat jede Menge Kultur und mehr zu bieten. Nach sieben Monaten Corona-Abstinenz.

Die Schlagernacht im Jahnbad (wie hier 2018) ist für viele Fans die Sommerparty in Weißwasser schlechthin. Nachdem sie im Vorjahr wegen der Sanierung des Bads ausfallen musste, darf nun am 31. Juli wieder ordentlich gefeiert werden. Für die passende Mu
Die Schlagernacht im Jahnbad (wie hier 2018) ist für viele Fans die Sommerparty in Weißwasser schlechthin. Nachdem sie im Vorjahr wegen der Sanierung des Bads ausfallen musste, darf nun am 31. Juli wieder ordentlich gefeiert werden. Für die passende Mu © Rolf Ullmann

Endlich! Obwohl sich Petrus nicht so ganz entscheiden kann, ob Sommer oder nicht, steht man im Soziokulturellen Zentrum (SKZ) Telux in Weißwasser längst in den Startlöchern. Seit der Freistaat in seinen Verfügungen zur Corona-Pandemie wieder Veranstaltungen zulässt, gibt es für die Macher vom Verein mobile Jugendarbeit und Soziokultur kein Halten mehr. Nach sieben Monaten Abstinenz werde es höchste Zeit für Kultur, findet Patrick Pirl. Der studierte Betriebswirt beendete im Februar dieses Jahres erfolgreich sein Fernstudium in den Kulturwissenschaften. Er fühle sich nicht als BWLer, sagt er. Doch mit Zahlen umgehen zu können, das könne ja auch in der Kultur nicht schaden.

Die Macher der Sommerkultur im SKZ Telux bei einem kreativen Päuschen: Grafikerin Anne-Sophie Hußler, Kulturmanager Patrick Pirl, Vereinschef Timo Schutza und Ehrenamtlerin Franziska Stölzel (v.l.).
Die Macher der Sommerkultur im SKZ Telux bei einem kreativen Päuschen: Grafikerin Anne-Sophie Hußler, Kulturmanager Patrick Pirl, Vereinschef Timo Schutza und Ehrenamtlerin Franziska Stölzel (v.l.). © Constanze Knappe

In der veranstaltungsfreien Zeit hat das Team viel Arbeit in Baumaßnahmen gesteckt. Nachdem im ersten Lockdown 2020 die Bühne erneuert worden war, wurde jetzt das Hafenstübchen – quasi die kleine Schwester der Hafenstube – renoviert, eine neue Küche eingebaut, der Flur gefliest und manch anderes erledigt, was den Betrieb erleichtert, sobald es wieder losgeht. Genauso viel Energie wurde in die Projektentwicklung investiert wie auch in das Schreiben von Anträgen. „Wir hatten ja viel Zeit zum Nachdenken“, fügt Patrick Pirl hinzu. „Zu tun gab es immer was, aber es waren nicht die Dinge, wofür man brennt“, sagt er. Nach den Corona-Lockerungen begann es Mitte Juni mit kleineren Aktionen wie dem Public Viewing zur Fußball-Europameisterschaft. Danach aber sei alles „sehr schnell ins Rollen gekommen“ – mit den angepassten Plänen. Das SKZ in Weißwasser bietet jede Menge Party und Kultur für laue Sommernächte. Hier eine Auswahl:

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Musikalische Lesung mit Toni Krahl
Der City-Frontmann wird am 24. Juli um 20 Uhr in der Hafenstube zu Gast sein. Eigentliche sollte das schon 2020 passieren, jedoch kam eine Stimmbandentzündung des Musikers dazwischen – und eben Corona. In Auszügen aus seiner 2020 veröffentlichten Autobiografie gibt Toni Krahl einen groben Abriss über seine Zeit mit City als Künstler in der DDR, als Grenzgänger in der alten BRD und unterwegs im vereinten Deutschland. Und natürlich wird er auch musikalisch einiges zum Besten geben. Der Vorverkauf läuft. Am 6. November wird Veronika Fischer zu erleben sein.

Schlagernacht im Jahnbad
Lange war es ein großes Fragezeichen, aber jetzt steht fest: Am 31. Juli startet mit der bereits 14. Schlagernacht die Party des Jahres in Weißwasser. 2020 war wegen der Sanierung des Jahnbads daran nicht zu denken. „Es juckt in den Füßen“, sagt Patrick Pirl und weiß, dass es den Fans ganz genauso geht. Das Hygienekonzept ist genehmigt. Man beschränke sich auf 999 Gäste, womit die Party im Jahnbad noch nicht als Großveranstaltung zählt. Damit entfällt eine generelle Testpflicht. Jedoch sind Kontaktdaten am Eingang anzugeben, der Mindestabstand einzuhalten und eine Maske mitzubringen. Diese ist beim Gang in den Versorgungsbereich oder zur Toilette aufzusetzen, erklärt Pirl die Spielregeln.

Im SKZ hofft man, dass sich die Gäste auf der Internet-Seite unter skz-telux.de ein Formular ausdrucken und schon ausgefüllt mitbringen. So gehe es am Eingang schneller. Gefeiert wird von 20 bis 3 Uhr morgens am Strand mit Blick auf den Jahnteich, und auch das obligatorische Feuerwerk als Höhepunkt der Schlagernacht wird nicht fehlen. „Wegen der Parksituation am Jahnbad sollten am besten Fahrgemeinschaften gebildet werden. Aber die meisten kommen eh zu Fuß oder mit dem Rad“, ist sich Sebastian Krüger vom Organisationsteam im Verein sicher. Der Vorverkauf für die Schlagernacht hat begonnen.

Lausitzfestival mit Installation
Wo beginnt das Spektakel und wo die Politik? Dieser Frage geht Regisseur Filip Markiwewicz mit seinem „Euro Hamlet“ nach. Basierend auf dem historischen Shakespearestoff wurde vor dem historischen Kontext des Weißwasseraner Lands eine Theaterinstallation entwickelt, die beim Lausitzfestival vom 27. bis 29. August jeweils 19.30 Uhr in der Danner-Halle auf dem Telux-Gelände zu erleben sein wird. 2020 fand der Auftakt in der Telux statt. Offenbar waren die Veranstalter des länderübergreifenden Festivals von der Spielstätte derart begeistert, dass sie sich auch in der 2021er Auflage wiederfindet – als eine von 80 Veranstaltungen an 50 Orten.

Nach Aussage von Patrick Pirl wurde die veranstaltungsfreie Corona-Zeit unter anderem dafür genutzt, die bis dato mit hunderten Säcken vollgestellte Halle zu beräumen. „Es wird charmant mit Kulisse und Bühnengestaltung“, freut er sich.

Theater in der Hafenstube
Eine Kooperation des SKZ mit Theatern der Region gibt es schon länger. Corona habe den Anstoß gegeben, dieses kulturelle Angebot auszubauen. Aus zwei Gründen: Die Theater wollen in die Fläche und die Telux möchte Theater nach Weißwasser holen. Das Senftenberger Theater sei auf das Telux-Team zugekommen. Beim Vor-Ort-Besuch zeigte sich, dass man „von der Location“ sehr angetan sei. Nach dem Stand der Dinge wird es pro Jahr zwei Vorstellungen der Neuen Bühne Senftenberg geben. Als erste Produktion dieser neuen Kooperation ist am 25. September, um 19.30 Uhr, „Mein Jahr ohne Udo Jürgens“ in der Hafenstube zu sehen, natürlich mit viel Musik.

Weihnachtsmarkt im SKZ
Den soll es 2021 auf dem Gelände der Telux wieder geben. „Das ist dann aber noch mal ein ganz anderes Kaliber und wird sehr spannend.“ Mehr möchte Patrick Pirl dazu aber nicht sagen. Es käme dem berühmten Blick in die Glaskugel gleich. Die Zeit bis dahin wolle man aber bestmöglich nutzen.

Weiterführende Artikel

So liefen die Mitmach-Konzerte hier vor Ort

So liefen die Mitmach-Konzerte hier vor Ort

In der Telux Weißwasser und an der Parkbrauerei Bad Muskau wurde gesungen, getanzt und gelacht.

Man sei optimistisch für den Sommer, auch für die zweite Jahreshälfte. „Es sind etliche Termine mit Bleistift im Kalender vorgetragen“, sagt Pirl lachend – wohl wissend, dass sich kaum noch jemand eines Kalenders samt Bleistift bedient. Aber letztlich sei die Frage, was Corona zulässt...

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser