merken
PLUS Weißwasser

Neustart fürs Jahnbad am 1. Juli

Das 90-jährige Naturbad in Weißwasser wurde umfassend saniert. In der ersten Saison betreibt es die Stadt erst einmal selbst.

Mit neuen Geräten wurde der Spielplatz im Jahnbad aufgewertet.
Mit neuen Geräten wurde der Spielplatz im Jahnbad aufgewertet. © Sabine Larbig

Weißwasser. Angesichts der ersten Hitzewelle dieses Sommers werden die Wasserratten in Weißwasser sehnsüchtig auf den Kalender geschaut haben. Eigentlich sollte das sanierte Naturbad Jahnteich am 1. Juni seine Pforten öffnen. Doch wegen der Corona bedingten Bundesnotbremse wurde nichts daraus. So wurde der Neustart kurzerhand auf den 1. Juli verschoben. Badewillige müssen sich also nicht mehr lange gedulden – sofern Petrus mitspielt. In der Zeit bis 23. Juli, die als Nebensaison gilt, öffnet das Jahnbad von 14 bis 19 Uhr seine Pforten, an den Wochenenden ab 10 Uhr. In der Hauptsaison vom 24. Juli bis 31. August ist dann generell von 10 bis 19 Uhr offen. Gruppen sollten sich vorab anmelden.

Kein Imbiss-Betreiber gefunden

In die Freude über die Wiedereröffnung mischt sich jedoch ein Wermutstropfen. Der Stadt ist es nicht gelungen, einen Betreiber mit eigenem Versorgungswagen für das Bad zu finden. Auf eine Ausschreibung dazu sei kein einziges Angebot eingegangen. Wie Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) in den Ausschüssen des Stadtrates informierte, wolle man jedoch den Verkauf von Getränken organisieren.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Nachdem das Bad ein Jahr lang Baustelle war, wird es in dieser ersten Saison nach der Sanierung erst einmal durch die Stadt selbst betrieben. Dazu gab der Stadtrat bereits im April grünes Licht. Wie vom OB jetzt zu erfahren war, soll rund um das Badevergnügen so einiges los sein. Für die Volleyballplätze haben sich bereits sieben Gruppen angemeldet. Von mehreren Lesestunden der Stadtbibliothek war die Rede. Die Wohnungsbaugesellschaft Weißwasser mbH (WBG) möchte am 24. August ein Kinderfest im Jahnbad feiern. Auch hätten sich bereits Familien für Kindergeburtstage angemeldet. All das und vieles mehr werde möglich sein, sofern Corona keinen Strich durch die Rechnung macht.

In der Vorbereitung auf den Neustart sei selbstverständlich auch ein Hygienekonzept erstellt worden, teilte der OB mit.Das Naturbad am Jahnteich wurde 1930 eröffnet. Die Jubiläumsfeier 2020 musste ausfallen. Zumindest erinnert die Wandgestaltung des Schleifer Künstlers Frank Stein im sanierten Eingangsbereich daran. Als „Kleinod inmitten der Stadt“ bezeichnete Torsten Pötzsch das Jahnbad. In den Ausschüssen fasste er noch einmal zusammen, wie es für die Zukunft fit gemacht wurde. Der alte Schwimmsteg wurde entfernt, ein barrierefreier Zugang zum Wasser geschaffen. Der Kiosk wurde abgerissen, das Bestandsgebäude mit Erste-Hilfe-Raum, Bereich für die Schwimmmeister und Sanitäranlagen saniert. Die drei Volleyballfelder wurden erneuert, eine Freidusche gebaut, der Spielplatz aufgewertet.

In der Vorbereitung auf die Wiedereröffnung wurden der Badebereich entkrautet und der Sand gereinigt. Die Ergebnisse der Proben von Trink- und Badewasser bescheinigen eine gute Qualität.

Eingangsbereich wird neu gestaltet

Nach der Saison soll der Eingangsbereich des Naturbades noch abgerundet werden. Ein „Multifunktionsmodul“ soll Kasse und Imbiss Platz bieten und zugleich ermöglichen, touristisches Werbematerial auszugeben. Und das sowohl nach innen an die Badbesucher wie auch nach außen an Touristen. Finanziert werden soll das Ganze durch jene 320.000 Euro, die bei der Gestaltung von Grünzug/Radweg am Jahndamm und der Sanierung im Bad übrigblieben. Über den Sommer werden die Planungen präzisiert und im September dem Bau- und Wirtschaftsausschuss des Stadtrates vorgestellt. „Bis zur Badesaison 2022 soll alles umgesetzt sein“, blickt der OB voraus.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser