Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Dresdner Flüchtlingszentrum: Zwischen Gesundheitscheck und Tiercontainer

Dresden bringt aktuell rund 3.000 Menschen aus der Ukraine unter. Das Ankunftszentrum in der Messe ist für viele der erste Anlaufpunkt. Ein Besuch.

Von Julia Vollmer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Gesundheitscheck im Dresdner Ankunftszentrum.
Gesundheitscheck im Dresdner Ankunftszentrum. © Marion Doering

Dresden. Sie fliehen vor den Bomben, die Russlands Präsident Wladimir Putin auf ihre Heimat werfen lässt. Tagelang waren die meisten Menschen aus der Ukraine unterwegs, wenn sie in Dresden ankommen. Die Männer, Väter, Brüder und Söhne der Familien mussten zurückbleiben. Eine der ersten Anlaufstellen für die vielen ukrainischen Frauen und Kinder ist das Ankunftszentrum in der Dresdner Messe, das die Landeshauptstadt und die Hilfsorganisation Johanniter gemeinsam betreiben.

Ihre Angebote werden geladen...