Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Döbeln
Merken

Mittelsachsen: Kliniken bereiten sich auf Versorgung Geflüchteter vor

Nicht nur die Helios-Klinik in Leisnig kann schwer kranke Menschen aufnehmen. Eine Abteilung hat noch eine besondere Aktion initiiert.

Von Cathrin Reichelt
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Team der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin der Helios-Klinik Leisnig um Oberarzt Dr. Marco Leitzke (3. von rechts) hat eine Spendeninitiative gestartet.
Das Team der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Palliativmedizin der Helios-Klinik Leisnig um Oberarzt Dr. Marco Leitzke (3. von rechts) hat eine Spendeninitiative gestartet. © Helios-Klinik

Mittelsachsen. Die Zahl der Flüchtlinge aus der Ukraine steigt täglich. Die Welle der Hilfsbereitschaft wird gleichermaßen größer. Auch die Kliniken in der Region stellen sich auf die Versorgung von zusätzlichen Patienten ein. Aber nicht nur das.

Ihre Angebote werden geladen...