SZ + Freital
Merken

Wilsdruff: Eine Bühne für das Landleben von einst

In Limbach soll ein Freilichtmuseum entstehen. Jetzt werden die Pläne umgesetzt. Dazu ist noch eine harte Nuss zu knacken.

Von Maik Brückner
 5 Min.
Teilen
Folgen
Landrat Michael Geisler, Initiator Kay Arnswald, Planerin Astrid Klinge, Bürgermeister Ralf Rother und Stiftungschef Martin W. Reinhuber (v.l.) nach der Vorstellung der Museumskonzeption vor der großen Scheune.
Landrat Michael Geisler, Initiator Kay Arnswald, Planerin Astrid Klinge, Bürgermeister Ralf Rother und Stiftungschef Martin W. Reinhuber (v.l.) nach der Vorstellung der Museumskonzeption vor der großen Scheune. © Daniel Schäfer

Diese Scheune ist riesig. Mit einer Grundfläche von 625 Quadratmetern dürfte sie zu den größten Gebäuden in Wilsdruff gehören. In den letzten Jahren hat der Zahn der Zeit an ihr mächtig genagt. Erst kürzlich ist der mittlere Teil des Daches eingestürzt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital