SZ + Freital
Merken

Wilsdruff: Ein neuer Platz für den Rest der Riesenantenne

Der große Plan des Fördervereins Funkturm ging nicht auf, dennoch ist die Vereinschefin nicht ganz unzufrieden.

Von Maik Brückner
 5 Min.
Teilen
Folgen
Sabine Neumann vom Förderverein Funkturm Wilsdruff auf der Hühndorfer Höhe will einen Teil der Wilsdruffer Riesenantenne wieder aufstellen. Die Idee lässt sich realisieren, meint der Bürgermeister.
Sabine Neumann vom Förderverein Funkturm Wilsdruff auf der Hühndorfer Höhe will einen Teil der Wilsdruffer Riesenantenne wieder aufstellen. Die Idee lässt sich realisieren, meint der Bürgermeister. © Daniel Schäfer

Selbst an einem trüben Tag ist Wilsdruff von der Hühndorfer Höhe aus gut zu sehen. Deutlich heben sich die Kirchturmspitzen und die Oberschule von der Stadtsilhouette ab. In ein paar Monaten soll es auf der in Wilsdruff beliebten Anhöhe eine Art Kontrapunkt geben. Der Förderverein Funkturm Wilsdruff möchte hier den Rest der Riesenantenne aufstellen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!