SZ + Deutschland & Welt
Merken

Sächsische Ingenieure haben mitgebaut: Umweltsatellit Enmap im All

Der Umweltsatellit Enmap findet Dreck im Wasser und Gift im Boden. Am Freitag wurde er mit SpaceX erfolgreich ins All gebracht. Mitgebaut haben auch sächsische Ingenieure.

Von Stephan Schön
 3 Min.
Teilen
Folgen
Aus 650 Kilometern Höhe schaut der deutsche Umweltsatellit Enmap seit Freitag auf die Erde. Am Bau waren auch Sachsen beteiligt.
Aus 650 Kilometern Höhe schaut der deutsche Umweltsatellit Enmap seit Freitag auf die Erde. Am Bau waren auch Sachsen beteiligt. © DLR
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!