merken
Görlitz

Autofahrer mit Drogen und Alkohol am Steuer

Görlitzer Polizisten ertappten zwei verschiedene Täter, die nicht mehr nüchtern waren. Einer davon hatte noch etwas anderes auf dem Kerbholz.

Symbolbild
Symbolbild © Eric Weser

Görlitzer Polizisten haben am Donnerstagabend einen angetrunkenen 32-jährigen Autofahrer an der Holtendorfer Straße in Girbigsdorf angetroffen und ihm die Weiterfahrt untersagt. "Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,76 Promille. Die Beamten schrieben eine Ordnungswidrigkeitenanzeige", erklärt Kai Siebenäuger, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz. Den Betroffenen erwarten laut Polizei mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Zentralregister und ein Monat Fahrverbot.

32-Jähriger fuhr ohne Führerschein

Am späten Montagabend haben Görlitzer Polizisten einen 32-jährigen Audi-Fahrer an der Stadtbrücke kontrolliert, der unter Drogen stand. Ein Test ergab ein positives Ergebnis auf Amphetamine, so Siebenäuger. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten dem Polen die Weiterfahrt. Sie bemerkten darüber hinaus, dass der Beschuldigte keinen Führerschein hatte und schrieben die entsprechenden Anzeigen. (SZ)

Anzeige
Kompetenz in der Vermögensbetreuung
Kompetenz in der Vermögensbetreuung

Geld sicher und gut anlegen? Das ist in Zeiten der Nullzinspolitik nicht einfach. Deshalb sollte man sich gerade jetzt gut beraten lassen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz