merken
Bautzen

Film mit Bautzenerinnen erlebt Uraufführung

Anlässlich 30 Jahre Frauen- und Gleichstellungsarbeit in Bautzen wird am Freitag gefeiert - und ein besonderer Film erstmals gezeigt.

Ein Film, in dem 22 Frauen aus Bautzen und der Region von ihrem Leben erzählen, erlebt jetzt in Bautzen seine Uraufführung. Dabei ist auch Regisseurin Bettina Renner anwesend.
Ein Film, in dem 22 Frauen aus Bautzen und der Region von ihrem Leben erzählen, erlebt jetzt in Bautzen seine Uraufführung. Dabei ist auch Regisseurin Bettina Renner anwesend. © Archivfoto: Steffen Unger

Bautzen. Seit 30 Jahren gibt es in Bautzen das Frauenzentrum und die Gleichstellungsarbeit. Aus Anlass des Jubiläums findet am Freitag dieser Woche eine Veranstaltung statt, bei der zurückgeblickt, der Bogen bis in die Gegenwart gespannt und gefeiert wird.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Nach einem Eröffnungsgespräch wird der Film “Ich bin auch gerne ich!” uraufgeführt. Darin erzählen 22 Frauen aus ihrem Leben und Alltag in Bautzen und der Region. Was erleben sie? Wofür setzen sie sich ein? Was leisten sie tagtäglich? Welche Hürden müssen sie nehmen? Was macht sie stark? Sie sprechen über Erfolge und Nichterreichtes, über Hoffnungen und Wünsche.

Der etwa halbstündige Film entstand 2020 als gemeinsames Projekt der Fraueninitiative Bautzen und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Bautzen. Zur Uraufführung sind neben zahlreichen Protagonistinnen auch die Projektverantwortlichen sowie Regisseurin Bettina Renner und Editorin Carolin Röckelein anwesend.  (SZ)

Weiterführende Artikel

Bautzen: Personalwechsel im Rathaus

Bautzen: Personalwechsel im Rathaus

Fränzi Straßberger hat das Amt der Gleichstellungsbeauftragten von Andrea Spee-Keller übernommen. Sie will starre Geschlechterklischees abbauen.

Die Gemeinschaftsveranstaltung der Fraueninitiative Bautzen, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Bautzen sowie des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen findet am 8. Oktober um 19.30 Uhr im Burgtheater Bautzen statt. Es gilt die 3G-Regel. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind erforderlich: [email protected] oder Telefon 03591 42353.

Mehr zum Thema Bautzen