merken
Bautzen

Bautzen: Musikschule öffnet Türen digital

Am 8. Mai stellt sich die Kreismusikschule interessierten Kindern und Erwachsenen vor – per Livestream, Chat und Video.

Am 8. Mai öffnet die Kreismusikschule Bautzen ihre Türen - auch in diesem Jahr virtuell.
Am 8. Mai öffnet die Kreismusikschule Bautzen ihre Türen - auch in diesem Jahr virtuell. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Schlagzeug, Klavier oder doch lieber Querflöte? Welches Instrument passt zu mir? Das können Interessierte am 8. Mai zum Tag der offenen Tür an der Kreismusikschule Bautzen herausfinden. Dieser findet wie im Vorjahr auch diesmal digital statt. So können sich interessierte Kinder und Erwachsene am Sonnabend zwischen 13 und 17 Uhr auf der Webseite der Musikschule einklicken und einen virtuellen Bummel durch die verschiedenen Fachbereiche der Regionalstellen Bautzen und Kamenz machen.

„Vor Corona konnten Kinder und Erwachsene die Schule vor Ort erkunden und von Fachbereich zu Fachbereich gehen. So können sie digital schnuppern und einen Eindruck gewinnen, welches Instrument das richtige für sie ist“, sagt Margitta Luttner, verantwortlich für künstlerische Organisation und Marketing der Schule.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Lehrer beantworten Fragen im Chat

Über die „Digitale Anschlagtafel“ steht sie für allgemeine Fragen rund um die Musikschule und den Unterricht im Live-Stream zu Verfügung. Außerdem gelangt man von hier aus zu den verschiedenen Fachbereichen. Im Chat kann man die Lehrer und Lehrerinnen kennenlernen, seine Fragen loswerden oder schon mal eine Schnupperstunde vereinbaren. Die Informationen auf der Digitalen Anschlagtafel können auch nach dem 8. Mai noch abgerufen werden, erzählt Margitta Luttner. "Falls man im Nachhinein noch etwas wissen möchte."

Neben Blech- und Holzblasinstrumenten, Schlag-, Streich- und Tasteninstrumenten und vielen weiteren, findet man hier auch Tanz und Gesang. Die verschiedenen Angebote kann man in kurzen Videos kennenlernen, die in den letzten Monaten eingespielt wurden. „Darin gibt es Informationen über die Fachbereiche, die Bedeutung musischer Bildung generell und Klangbeispiele“, sagt Margitta Luttner.

Angebote zum Mitmachen für Kinder

Zu zwei Zeiten werden die kleineren Kinder zum Mitmachen eingeladen. Jeweils um 15 Uhr für die Zwei- bis Vierjährigen und 16 Uhr für die Vier- bis Sechsjährigen findet eine digitale Stunde mit gemeinsamem Musizieren in der „Musikalischen Früherziehung“ statt.

Unterrichtet wird zur Zeit ausschließlich digital – je nach technischen Möglichkeiten und in Absprache mit dem jeweiligen Lehrer via Videokonferenz, am Telefon oder mit zugeschickten Übungsmaterialien. So ist auch Gruppenunterricht möglich. „Das kann neben dem Unterrichten auch eine Möglichkeit der Begegnung und Kommunikation für die Kinder und Jugendlichen sein. Wenn sie sich schon nicht in der Schule sehen können, dann zumindest in diesem digitalen Raum“, sagt Margitta Luttner, die selbst Klavier und Blockflöte unterrichtet.

Weiterführende Artikel

Bautzen: Musikschule geht online

Bautzen: Musikschule geht online

Wegen der Corona-Einschränkungen findet der Instrumentalunterricht jetzt digital statt. Anders sieht es an der Volkshochschule aus.

Was ist heute im Landkreis Bautzen wichtig? Das erfahren sie täglich mit unserem kostenlosen Newsletter. Jetzt anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen