SZ + Bautzen
Merken

Wer gilt als Corona-Todesfall?

Der Landkreis Bautzen zählt inzwischen mehr als 1.300 Corona-Tote. Doch immer wieder gibt es Zweifel an den Zahlen. So werden sie erfasst.

Von Stella Schalamon
 5 Min.
Teilen
Folgen
Im Landkreis Bautzen sind bisher 1.300 Menschen an oder mit Corona gestorben. Dazu, wie die Fälle erfasst werden, gibt es immer wieder Fragen. Sächsische.de hat nachgehakt.
Im Landkreis Bautzen sind bisher 1.300 Menschen an oder mit Corona gestorben. Dazu, wie die Fälle erfasst werden, gibt es immer wieder Fragen. Sächsische.de hat nachgehakt. © Archivbild: Claudia Hübschmann

Bautzen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis Bautzen hat am Mittwoch die Marke von 1.300 überschritten. Viele haben sich an die Zahlen gewöhnt wie an das regelmäßige Wattestäbchen in der Nase. Dabei steckt hinter jedem Fall ein Mensch, der nun nicht mehr lebt, und Angehörige, die um ihn trauern.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen