SZ + Bautzen
Merken

Frontalzusammenstoß nach Fahrfehler

Bei einem Unfall in Cunewalde sind drei Personen, darunter ein Kind, verletzt worden. Eine Fahrerin war auf die falsche Straßenseite geraten.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Donnerstagnachmittag ist die Polizei zu einem Unfall nach Cunewalde gerufen worden. Dabei sind drei Personen, darunter ein Kind, verletzt worden.
Donnerstagnachmittag ist die Polizei zu einem Unfall nach Cunewalde gerufen worden. Dabei sind drei Personen, darunter ein Kind, verletzt worden. © Archivfoto: Rene Meinig

Cunewalde. Ein Hyundai und ein Ford Fiesta sind Donnerstagnachmittag auf der Hauptstraße in Cunewalde zusammengestoßen.

Wie Sebastian Ulbrich von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz mitteilt, war die 32-jährige Fahrerin des Hyundai in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß sie mit dem von einem 81-Jährigen gesteuerten Ford Fiesta zusammen, der anschließend in einen Zaum geschleudert wurde.

Beide Fahrer und ein Kind im Hyundai erlitten leichte Verletzungen. Sie kamen zur Behandlung in Krankenhäuser.

Zur Beseitigung der Unfallschäden waren die freiwilligen Feuerwehren Cunewalde und Weigsdorf-Köblitz im Einsatz. Der Schaden an den Autos beläuft sich auf rund 12.000 Euro. (SZ)