merken
Bautzen

Bautzen: Lions beschenken Klinik-Personal

Der Club überreichte jetzt Präsente als Dankeschön für die geleistete Arbeit. Das hatte auch noch einen anderen Effekt.

Geschenke für die Mitarbeiter im Bautzener Krankenhaus übergab Lions Club-Präsidentin Jana Schulz an Pfleger Frank Benisch, Pflegedirektorin Manja Hollmann und Krankenschwester Katharina Brade (v.l.).
Geschenke für die Mitarbeiter im Bautzener Krankenhaus übergab Lions Club-Präsidentin Jana Schulz an Pfleger Frank Benisch, Pflegedirektorin Manja Hollmann und Krankenschwester Katharina Brade (v.l.). © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Mit 28 vollgepackten Kisten kamen jetzt Vertreter des Lions-Clubs, des Lions-Clubs „Lusatia“ und der Leos ins Bautzener Krankenhaus. Sie überreichten die mit regionalen Produkten gefüllten Präsente als Dankeschön für den Einsatz im Kampf gegen Corona.

„Wir danken für Ihren großen persönlichen Einsatz in Pandemie-Zeiten! Die Präsente sind Ausdruck unseres Respektes und der Anerkennung dessen, was Sie täglich leisten! Bleiben Sie gesund!“ Diese Botschaft steht auf den Karten, die in den Kisten steckten. Verteilt werden sollen sie an die Mitarbeiter in den Krankenhäusern in Bautzen und Bischofswerda, des Gesundheitsamtes sowie die Physio- und Ergotherapeuten der OL Physio GmbH. Entgegengenommen wurden sie stellvertretend für die Kollegen von Krankenschwester Katharina Brade von einer Covid-19-Station, Pfleger Frank Benisch von der Intensivstation und Pflegedirektorin Manja Hollmann.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Dankeschön-Präsente aus der Kleenen Schänke

Laut Dr. Jana Schulz, Präsidentin des Bautzener Lions Clubs, wurden rund 4.000 Euro gespendet, um die Dankeschön-Kisten packen zu lassen. Zusammengestellt wurden sie von der Inhaberin der Kleenen Schänke in Cunewalde. „Damit haben wir auch gleich Händler, Bäcker und Fleischer aus der Region unterstützen können“, sagt Jana Schulz.

Sie dankte den Mitarbeitern bei der Übergabe auch persönlich für die Arbeit, die tagtäglich in Krankenhäusern und Pflegeheimen geleistet wird. Reiner Rogowski, Geschäftsführer der Oberlausitz-Kliniken, berichtete über die aktuelle Situation im Krankenhaus, und Pflegedirektorin Manja Hollmann verwies auf die große Bereitschaft der Mitarbeiter im Haus, sich gegenseitig zu unterstützen. (SZ)

Der Text wurde am 18. Dezember um 10.30 Uhr korrigiert, weil ein Name falsch war - es handelt sich um Katharina Brade, nicht um Katrin Brade.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen