SZ + Dresden
Merken

"Über die Hälfte der Patienten im Krankenhaus sind ungeimpft"

Die Coronazahlen in Dresden schnellen in die Höhe. Doch wo liegen die Gründe dafür - und wie gefährlich ist das für die Krankenhäuser?

Von Julia Vollmer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Tests sind nun nicht mehr für jeden kostenlos.
Tests sind nun nicht mehr für jeden kostenlos. © Symbolfoto/Archiv/André Schulze

Dresden. Dresden ist mittendrin in einer Corona-Sommerwelle. Nach Wochen der Entspannung steigen die Fallzahlen aktuell wieder rasant. 630 Neuinfektionen meldete das Gesundheitsamt am Donnerstag , am Freitag 425, damit gibt es 6.190 aktive Infektionen. Außerdem mussten innerhalb eines Tages elf Patienten wegen des Virus neu in eine Klinikeingewiesen werden. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 541,9. Doch warum steigen die Zahlen wieder so stark?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!