merken
Zittau

Windmühle wird zum Impfzentrum

Die Stadt Seifhennersdorf bietet am 28. Juni in der Begegnungsstätte allen Einwohnern eine Impf-Möglichkeit. Dafür ist nur eine Anmeldung nötig.

Am 28. Juni erwartet die Bürger nicht nur die Impfung in der Windmühle, sondern Markus Kranich kündigt auch ein leckeres Imbissangebot zur Stärkung an.
Am 28. Juni erwartet die Bürger nicht nur die Impfung in der Windmühle, sondern Markus Kranich kündigt auch ein leckeres Imbissangebot zur Stärkung an. © Rafael Sampedro

Am 28. Juni wird die Windmühle Seifhennersdorf in der Neugersdorfer Straße 7 zum Corona-Impfzentrum. Möglich machen das die Stadt und die Sächsische Bildungs- und Begegnungsstätte. Das Angebot richtet sich an alle Einwohner und ergänzt das weiter bestehende Impfzentrum in Löbau. Ab sofort können sich diese für den ersten Termin unter 03586 451510 sowie 03586 451512 anmelden.

"Angesichts der Dringlichkeit für ein zügiges Impfen nimmt sich die Stadt Seifhennersdorf erneut dieser Aufgabe an", sagt Bürgermeisterin Karin Berndt (UBS). "Schließlich wollen wir alle möglichst schnell wieder das normale Leben für Wirtschaft, Bildung und Kultur."

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Weiterführende Artikel

Corona: Kaum noch Infektionen

Corona: Kaum noch Infektionen

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Auch Markus Kranich vom Windmühlen-Verein will keine Einschränkungen mehr durch die Pandemie. Dazu leistet die Sächsische Bildungs- und Begegnungsstätte gern einen Beitrag. Der Geschäftsführer kündigt für den 28. Juni auch ein leckeres Imbissangebot zur Stärkung an. (SZ)

Mehr zum Thema Zittau