Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Geldstrafe für Maskenmuffel in Dresden

Ausreden gelten nicht mehr: Ab sofort werden beim ersten Verstoß gegen die Maskenpflicht 60 Euro fällig. Was die Maskenprüfer auf Streife erleben.

Von Christoph Springer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Freundliche Hinweise reichen nicht mehr. Diese zwei jungen Frauen trugen keine Masken. Sie bekommen nun Post vom Ordnungsamt.
Freundliche Hinweise reichen nicht mehr. Diese zwei jungen Frauen trugen keine Masken. Sie bekommen nun Post vom Ordnungsamt. © René Meinig

Dresden. Es wird kein Auge mehr zugedrückt. Wer jetzt ohne Mund-Nasen-Schutz auf Plätzen und Straßen im Dresdner Zentrum erwischt wird, auf denen Maske getragen werden muss, wird zur Kasse gebeten. Die Zeit, in der es bei einer freundlichen Ermahnung blieb, ist vorbei. Die Kontrolleure drücken kein Auge mehr zu. 60 Euro kostet der Regelverstoß. Schon beim ersten Mal.

Ihre Angebote werden geladen...