Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Geplantes Impfzentrum: Sportler in Sorge

In Bautzen ist die Schützenplatzhalle als Corona-Impfzentrum im Gespräch. Der größte Sportverein der Stadt kritisiert das - und macht einen Gegenvorschlag.

Von Theresa Hellwig
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
MSV-Geschäftsführer Steffen Waldmann sorgt sich um den Vereinssport in Bautzen, falls das Corona-Impfzentrum in der Schützenplatzhalle errichtet wird.
MSV-Geschäftsführer Steffen Waldmann sorgt sich um den Vereinssport in Bautzen, falls das Corona-Impfzentrum in der Schützenplatzhalle errichtet wird. © Steffen Unger

Bautzen. Eines will er ganz sicher nicht: das Impfzentrum blockieren. Das ist Steffen Waldmann, dem Geschäftsführer des MSV Bautzen 04, wichtig. Er sehe ja, wie hoch die Fallzahlen sind. Und dennoch: Als er neulich aus der Zeitung erfuhr, dass die Schützenplatzhalle in Bautzen als künftiges Corona-Impfzentrum im Gespräch ist, musste er kurz schlucken. „Sicher, momentan dürfen wir ja sowieso keinen Vereinssport betreiben“, sagt Steffen Waldmann. „Aber die Halle geht dann langfristig dem Vereinssport und auch dem Schulsport verloren“, sorgt er sich.

Ihre Angebote werden geladen...