SZ + Sachsen
Merken

So bereitet sich Sachsen auf Omikron vor

Der Expertenrat der Bundesregierung warnt vor Personalausfällen in der öffentlichen Versorgung. Notfallpläne sollen das Schlimmste verhindern.

Von Karin Schlottmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine alte FFP2-Maske liegt in der Dresdner Altstadt auf historischen Pflastersteinen, während im Hintergrund die Müllabfuhr arbeitet. Foto: dpa/Robert Michael
Eine alte FFP2-Maske liegt in der Dresdner Altstadt auf historischen Pflastersteinen, während im Hintergrund die Müllabfuhr arbeitet. Foto: dpa/Robert Michael © dpa-Zentralbild

Dresden. Die Corona-Infektionszahlen in Sachsen sind derzeit so niedrig wie zuletzt Anfang November. Während in Norddeutschland trotz hoher Impfquote die Sieben-Tage-Inzidenzen stetig steigen, stecken sich hier zu Lande immer weniger Menschen an. Das Robert-Koch-Institut gab diesen Wert am Mittwoch mit 287 an. Die strengen Einschränkungen zeigen offenbar Wirkung.

Ihre Angebote werden geladen...