Karin Schlottmann

wurde in Niedersachsen geboren. Jura-Studium und Referendariat in Hamburg, Montpellier und Brüssel. Volontariat bei Deutsche Presse-Agentur (dpa) in Berlin. Schreibt nach sieben dpa-Jahren in Erfurt seit 2000 für die Sächsische Zeitung und sächsische.de über Landes- und Innenpolitik, Justiz und Gesellschaft.

Kontakt:
Artikel von Karin Schlottmann
Kritik an Justiz-Rückkehr des AfD-Politikers Maier
PLUS Plus
Kritik an Justiz-Rückkehr des AfD-Politikers Maier
Justizministerin Meier sieht keine Chance, dem als Rechtsextremist eingestuften Jens Maier eine Stelle als Richter zu verweigern. Doch Juristen widersprechen.
So bereitet sich Sachsen auf Omikron vor
PLUS Plus
So bereitet sich Sachsen auf Omikron vor
Der Expertenrat der Bundesregierung warnt vor Personalausfällen in der öffentlichen Versorgung. Notfallpläne sollen das Schlimmste verhindern.
Sorge vor Radikalisierung der Corona-Proteste wächst
PLUS Plus
Sorge vor Radikalisierung der Corona-Proteste wächst
Laut Verfassungsschutz nutzen Radikale immer stärker die Demos für ihre Zwecke. Eine exakte Zahl Gewaltbereiter lasse sich derzeit aber nicht feststellen.
Frauen in Haft: „Umkrempeln können wir sie nicht“
PLUS Plus
Frauen in Haft: „Umkrempeln können wir sie nicht“
In Sachsens Frauengefängnis sollen Häftlinge lernen, ein geregeltes Leben zu führen. Fehlschläge wollen die Mitarbeiter nicht persönlich nehmen.
Mordpläne: Darum sitzen die Verdächtigen nicht in U-Haft
PLUS Plus
Mordpläne: Darum sitzen die Verdächtigen nicht in U-Haft
Nach der Razzia bei sechs Verdächtigen wegen Morddrohungen gegen Sachsens MP ermittelt die Polizei. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Fall.
Mordpläne gegen Kretschmer: So liefen die Razzien
PLUS Plus
Mordpläne gegen Kretschmer: So liefen die Razzien
Mitglieder einer Telegram-Gruppe lassen ihren Mordfantasien gegen Regierungschef Kretschmer freien Lauf. Die Polizei ermittelt ihre Adressen. Die Hintergründe zur Razzia.
Gewaltaufrufe bei Telegram: Was die Politik tun kann
PLUS Plus
Gewaltaufrufe bei Telegram: Was die Politik tun kann
Wie lassen sich Hass und Hetze auf Telegram stoppen? Sachsen hat jetzt eine Bund-Länder-Initiative gestartet. Doch es ist kompliziert.
Mitglied einer rechtsextremen Partei darf Volljurist werden
PLUS Plus
Mitglied einer rechtsextremen Partei darf Volljurist werden
In Bayern und Thüringen ist er gescheitert. In Sachsen darf das Mitglied einer rechtsextremen Partei seine Juristenausbildung beenden.
Katja Meier: "Impfen ist ein körperlicher Eingriff"
PLUS Plus
Katja Meier: "Impfen ist ein körperlicher Eingriff"
Sachsens Justizministerin Katja Meier warnt vor einer leichtfertigen Einführung der Impfpflicht für alle. Und sie verteidigt die Cannabis-Legalisierung.
Die Corona-Krise muss zur Chefsache werden
PLUS Plus
Die Corona-Krise muss zur Chefsache werden
Die Ampel-Koalition könnte das Land endlich modernisieren. Doch Olaf Scholz muss seine Kraft sofort in die Bekämpfung der Pandemie stecken. Ein Kommentar.
Zahl der Erstimpfungen in Sachsen steigt
PLUS Plus
Zahl der Erstimpfungen in Sachsen steigt
Die verschärften Zugangsregeln am Arbeitsplatz und beim Einkaufen zeigen offenbar Wirkung. Mehr Menschen in Sachsen holen sich ihre Erstimpfung ab.
Ministerium räumt weitere Panne im Grünen Gewölbe ein
PLUS Plus
Ministerium räumt weitere Panne im Grünen Gewölbe ein
Technische Mängel haben den Einbruch in das Juwelenzimmer im Dresdner Grünen Gewölbe erleichtert. Rätselhaft bleibt die Alarmanlage an der Außenfassade.
Sachsen: Impfrekord bei Ärzten und mobilen Teams
PLUS Plus
Sachsen: Impfrekord bei Ärzten und mobilen Teams
33.575 Sachsen haben innerhalb eines Tages ihre dritte Impfung erhalten. Auch die Zahl der Erstimpfungen steigt wieder an.
Dresdner Klinik-Vorstand: Von Triage sind wir weit entfernt
PLUS Plus
Dresdner Klinik-Vorstand: Von Triage sind wir weit entfernt
Professor Michael Albrecht weist Zweifel an der Versorgungssicherheit in sächsischen Krankenhäusern zurück.
Sachsen verstärkt Impfkampagne gegen Corona
PLUS Plus
Sachsen verstärkt Impfkampagne gegen Corona
Angesichts einer drastischen Zunahme von Corona-Neuinfektionen will Sachsen das Tempo beim Impfen schnell erhöhen.
Eine Impfpflicht ist nicht die Lösung
PLUS Plus
Eine Impfpflicht ist nicht die Lösung
Wieder einmal bilden sich Warteschlangen vor den Impfteams. Die Regierung muss dringend reagieren. Das ist sinnvoller als ein gesetzlicher Zwang zum Impfen.