merken
Dresden

Verbotene Feier in Dresden beendet

In Löbtau feiern am Sonntag mehr als 20 Menschen in einem Gewerbeobjekt. Die Polizei erhält einen Tipp - und beendet die verbotene Party.

Die Dresdner Polizei hat am Sonntag eine verbotene Feier in Löbtau aufgelöst.
Die Dresdner Polizei hat am Sonntag eine verbotene Feier in Löbtau aufgelöst. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Am Sonntagnachmittag haben Dresdner Polizeibeamte eine nach der Corona-Schutz-Verordnung verbotene Feier an der Tharandter Straße in Löbtau aufgelöst. Das teilt die Polizei am Montag mit.

Nach einem Hinweis trafen die Polizisten gegen 12.30 Uhr mehr als 20 Personen in den Räumen eines Gewerbeobjekts an. Die Beamten fertigten entsprechende Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Schutz-Verordnung. (SZ)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden