merken

Görlitz

Dieses Schreiben beschäftigt die Polizei

Eine Zugreisende hat ihre gestohlene Geldbörse wieder bekommen - ohne Geld. Der Sendung waren einige Worte beigefügt.

© Bundespolizei

Die Bundespolizei Ludwigsdorf beschäftigt derzeit ein Schreiben, das eine Zugreisende erhalten hat. Anlass war eine ihr gestohlene Geldbörse. Die hat sie nun offenbar von der Finderin zurückerhalten. "Möglicherweise häufen sich derzeit Diebstähle bei Bahnreisenden, die in regionalen Zügen unterwegs sind", teilt die Bundespolizei mit.

Das Interessante in dem Fall: Der Sendung war ein Schreiben beigefügt. Dessen Inhalt lautet: "Liebe Frau Mirjam, ich habe Ihre Geldbörse gefunden und möchte diese Ihnen zukommen lassen. Ich habe reingeschaut und kein Geld darin gefunden. Aber wenigstens Ihre Papiere sind alle vorhanden. Mit freundlichen Grüßen Petra".

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Der mit Hand geschriebene Text datiert auf den 13. März 2020. Bei dem verwendeten Material für das Schreiben könnte es sich laut Bundespolizei um eine Postkarte der Staedtler Mars GmbH mit entsprechenden Motiven handeln.

Die Ermittler wollen nun wissen, wer diesen Brief geschrieben hat, jemanden kennt, der dieses markante Papier verwendet und die Handschrift i. V. m. "Petra"? Hinweise werden unter 03581/36266730 entgegen genommen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.