merken
Döbeln

Großweitzschen: Sondersitzung einberufen

Der Prüfbericht des Landesrechnungshofes zur Verwaltung in den Jahren 2008 bis 2018 ist nun öffentlich zugänglich. Darüber diskutiert werden soll kommende Woche.

Der Prüfbericht ist im Gemeindeamt öffentlich ausgelegt. Einsicht ist aber nur nach Voranmeldung möglich.
Der Prüfbericht ist im Gemeindeamt öffentlich ausgelegt. Einsicht ist aber nur nach Voranmeldung möglich. © Archiv/André Braun

Großweitzschen. Nach mehreren Monaten Zoff über die Prüfung des Landesrechnungshofes zu den verwaltungstechnischen Vorgängen in den Jahren 2008 bis 2018 ist nun das Ergebnis öffentlich zugänglich.

Bis zum 19. Januar können sich Bürger und Interessierte das Dokument der sächsischen Finanzkontrolle anschauen. Er liegt in der Gemeindeverwaltung aus und ist nach Terminabsprache, beispielsweise per Telefon unter 03431/66280, für Interessierte einsehbar.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Der Bericht dieser überörtlichen Prüfung wurde zunächst im nichtöffentlichen Teil einer Sitzung des Gemeinderats behandelt. Und er sollte auch noch Gegenstand einer öffentlichen Gemeinderatssitzung werden.

Jedoch hatte CDU-Gemeinderat Sebastian Wloch den Antrag gestellt, dafür eine Sondersitzung anzuberaumen. Das Thema sei zu komplex, um innerhalb einer gewöhnlichen Sitzung mit vielen weiteren Punkten abgearbeitet zu werden.

Sondersitzung des Gemeinderats am 12. Januar

Ein erster Termin im Oktober wurde vereinbart, die Einladung zu dieser Sondersitzung blieb jedoch aus. Stattdessen stand das Thema in der regulären Sitzung Ende Oktober auf der Tagesordnung. Erneut stellte Wloch den Antrag, das Thema zu vertagen. „Der Bericht – 37 Seiten mit Mängeln – ist ein Schlag in die Magengrube“, so Wloch damals. Im Dezember stimmte die Mehrheit des Gemeinderats für eine öffentliche Auslegung des Dokuments. Dies geschieht nun. Eine Online-Veröffentlichung wurde hingegen abgelehnt.

Weiterführende Artikel

Zoff im Gemeinderat Großweitzschen

Zoff im Gemeinderat Großweitzschen

Ein Prüfbericht soll öffentlich ausgelegt werden. Darüber wird heftig diskutiert und das nicht zum ersten Mal.

Der Gemeinderat und die Verwaltung haben sich mit dem 12. Januar auf einen Termin für eine öffentliche Sondersitzung geeinigt, bei der es nun noch einmal um die Auswertung des Prüfberichts gehen soll. Sitzungsbeginn ist um 19 Uhr in der Großweitzschener Turnhalle.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln