merken
Döbeln

Sparkasse Hartha schließt Selbstbedienung

Ab Mittwoch gibt es kein Geld am Automaten. Aber das hat einen guten Grund.

Der Selbstbedienungsbereich der Sparkassenfiliale in Hartha ist wegen Umbauarbeiten geschlossen.
Der Selbstbedienungsbereich der Sparkassenfiliale in Hartha ist wegen Umbauarbeiten geschlossen. © Lars Halbauer

Hartha. Die Sparkasse Döbeln baut derzeit ihre Filiale in Hartha um. Im nächsten Bauabschnitt wird der Selbstbedienungsbereich umgebaut. Gleichzeitig werden die Geldautomaten erneuert.

Aufgrund der geplanten Umbauarbeiten wird der Selbstbedienungsbereich der Filiale Hartha vom 4. August bis 30. September 2021 geschlossen. „Ihre Überweisungen können die Kunden in den Briefkasten der Filiale Hartha einwerfen. Diese werden kostenfrei gebucht“, sagte Uwe Krahl, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Döbeln.

Anzeige
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk

Der Meister im Handwerk bietet alle Voraussetzungen für beruflichen Erfolg. So zählt der Meisterberuf international zu den angesehensten Abschlüssen.

Weiterführende Artikel

Sparkasse modernisiert Harthaer Filiale

Sparkasse modernisiert Harthaer Filiale

Knapp 1,4 Millionen Euro investiert die Döbelner Bank in die Außenstelle. Auf welche Einschränkungen sich Kunden einstellen müssen.

Ein Kontoauszugsdrucker stehe ebenfalls während der Öffnungszeiten in der Übergangsfiliale in der ersten Etage zur Verfügung. Für Bargeldabhebungen können die Kunden auf die Standorte in Leisnig und Waldheim ausweichen. „Wir glauben an den Standort Hartha und investieren gern in eine moderne Filiale. Wir hoffen, dass unsere Kunden für die Einschränkungen während der Bauphase Verständnis zeigen“, sagte Uwe Krahl.

Mehr zum Thema Döbeln