merken
Meißen

Schwerer Verkehrsunfall auf der A4

Ein Pkw-Fahrer verliert die Kontrolle über sein Auto, wird in den Graben geschleudert und überschlägt sich. Ein Hubschrauber fliegt den Verletzten in eine Klinik.

Ein Unfall mit einem schwerverletzten Fahrer ereignete sich am Montagvormittag auf der A4.
Ein Unfall mit einem schwerverletzten Fahrer ereignete sich am Montagvormittag auf der A4. © Roland Halkasch

Striegistal/A4. Am Montag kam es gegen 10.45 Uhr auf der A4, zwischen der Anschlussstelle Berbersdorf und Hainichen, zu einem Verkehrsunfall.

In Höhe Kaltofen verlor der Fahrer eines Pkw Ford Kuga aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, berichtete ein Fotoreporter. Der Ford schleuderte in den Straßengraben, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Der Fordfahrer wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Rettungshubschrauber „Christoph 38“ brachte den Notarzt an die Unfallstelle.

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Striegistal und Siebenlehn. Die Autobahn musste in Richtung Chemnitz zeitweise gesperrt werden. Später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen