SZ + Dresden 13. Februar
Merken

Kann Dresden Friedensstadt werden?

Am 13. Februar gedenken in Dresden Menschen der Opfer des Bombardement von 1945. Aber von der Stadt sollte noch viel mehr ein Zeichen für Abrüstung ausgehen.

Von Peter Ufer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Am Sonntag wird in Dresden mit einer Menschenkette den Opfern der Bombardierung am 13. Februar 1945 gedacht
Am Sonntag wird in Dresden mit einer Menschenkette den Opfern der Bombardierung am 13. Februar 1945 gedacht © Robert Michael

"Erinnern für eine Zukunft des friedlichen Miteinanders in Vielfalt" – unter diesem Slogan finden sich an diesem Sonntag Menschen in Dresden zu einer Menschenkette zusammen. Sie gedenken den Opfern der Bombardierung am 13. Februar 1945. Mag das Motti auch gestelzt formuliert sein, steckt dahinter doch eine wegweisende Idee, die in Zukunft viel für den Frieden bewirken kann.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!