merken
Wandern

Die schönsten Ausflugsziele zu Ostern

Die Osterzeit ist Ausflugszeit. Doch in Zeiten der Coronakrise ist alles anders.

© Bildquelle: pixabay

Ausgangsbeschränkungen und Beherbergungsverbote bestimmen unseren Alltag. Aktuell erscheint es eher unwahrscheinlich, dass Reisen an Ostern 2021 möglich sind. Deshalb stehen möglicherweise Tagesausflüge auf dem Programm. Ostdeutschland vereint zahlreiche architektonische und naturlandschaftliche Attraktionen, die an Feiertagswochenenden wie Ostern die Ausflugslust wecken. Lassen die Corona-Bedingungen Exkurse zu, könnten diese Attraktionen auf der Wunschliste vieler Ausflügler weit oben stehen.

LandMAXX - Baumärkte und Baustoffzentren
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen
Mitten in Sachsen, ganz nah am Menschen

LandMAXX ist der freundliche, kreative und innovative Nahversorger für alle, die in Haus, Hof und Garten gern selbst anpacken.

Ein Exkurs zum Schloss Sanssouci

Das prunkvolle Schloss Sanssouci in Potsdam gleicht einem Märchenschloss. Nach dem Vorbild des Schlosses Versailles errichtet, können Besucher durch idyllische Gärten lustwandeln. Aktuell ist zwar noch nicht sicher, ob die prachtvollen Säle an Ostern ebenfalls geöffnet sind. Nichtsdestotrotz verzaubert auch der Außenbereich der Anlage mit märchenhaftem Charme. Ein Abstecher nach Dresden wird vielen Ausflüglern für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Die imposante Barockstadt lockt mit weltbekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Dresdner Zwinger, der Frauenkirche oder Semperoper. Weltberühmte Bauwerke barocker Kunst ziehen Menschen aus aller Welt in den Bann. Dabei sollte es sich kein Besucher entgehen lassen, an der Elbe entlang zu flanieren.

Deutschlands Hauptstadt erkunden

Ein Abstecher nach Berlin ist, sofern es keine Reiseeinschränkungen geben sollte, für die Osterzeit ebenfalls eine gute Idee – ganz gleich, ob Hotels Berlin wieder geöffnet sind oder auch nicht. Das bekannteste Wahrzeichen von Deutschlands Hauptstadt ist das Brandenburger Tor, das als Symbol der deutschen Wiedervereinigung in die Geschichte eingeht. Ebenso sehenswert ist der Deutsche Reichstag, um den sich zahlreiche Regierungsbauten wie das Bundeskanzleramt befinden. Eine Besonderheit ist die Dachterrasse, die Besucher betreten und die Multikulti-Stadt aus der Vogelperspektive bewundern können. Doch auch den Anblick der imposanten gläsernen Kuppel werden Besucher nicht so schnell vergessen.

Die faszinierende Naturlandschaft des Spreewalds

Wer die Osterzeit für Ausflüge in Ostdeutschlands schönste Naturlandschaften nutzen möchte, kommt am Spreewald nicht vorbei. Faszinierend ist der Anblick des lagunenartigen und mystischen Wasserlabyrinths, bei dem sich die Spree auf über 1.500 Kilometern ihren Weg durch die geschützte Auenlandschaft bahnt. Die Landschaft des weit verzweigten Wassernetzes und des umgebenen Waldes ist europaweit einzigartig. Viele Besucher nutzen deshalb die Gelegenheit, um bei Kanufahrten unzählige Kanäle zu erobern oder tief in die Kultur des sorbischen Brauchtums einzutauchen.

Unterwegs im Harz

Wanderenthusiasten kommen bei Ausflügen in den Harz auf ihre Kosten. Die wildromantische sagenumwobene Bergwildnis des Harzes zieht seine Besucher als höchstes Gebirge Norddeutschlands in den Bann. In Thüringen und Sachsen-Anhalt gelegen, verzaubert die Region mit geheimnisvollen Tropfsteinhöhlen, kilometerlangen Wanderwegen und pittoresken Wasserfällen. Fahrten mit der Brockenbahn führen direkt durch den Harz hindurch. Und mit etwas Glück erblicken Besucher sogar Wildkatzen und Luchse, die in den urigen Wäldern des Nationalparks zu Hause sind. Nervenkitzel verspricht die Rappbode-Talsperre, die sich auf einer Länge von 483 Metern als längste frei hängende Seilbrücke der Welt erstreckt.

Eine Radtour auf dem Elbe-Radweg

Um Ostdeutschland auf dem Fahrrad zu erkunden, ist der Elbe-Radweg die beste Option. Dieser imposante Radweg nimmt im Riesengebirge in Tschechien seinen Lauf und verläuft bis an die Nordsee in Cuxhaven. Der abwechslungsreiche und dennoch beliebte Radweg begeistert mit wenigen Steigungen sowie der kulturellen und naturlandschaftlichen Vielfalt. Auf diesem Ausflug kommt gewiss keine Langeweile auf.

Dieser Text entstand in Zusammenarbeit mit der externen Redakteurin Lisa Stein

Mehr zum Thema Wandern