merken
Dresden

Überfall in Dresdner Straßenbahn

Ein Diebestrio schlug in der Linie 2 einen Fahrgast zusammen. Selbst sein Begleiter konnte nicht helfen.

In einer Dresdner Straßenbahn ist am Mittwochabend ein Fahrgast ausgeraubt und leicht verletzt worden.
In einer Dresdner Straßenbahn ist am Mittwochabend ein Fahrgast ausgeraubt und leicht verletzt worden. © Symbolfoto: Christian Juppe

Dresden. Am Mittwochabend ist ein 24-jähriger Mann Opfer eines Überfalls in Dresden geworden. Mit einem Begleiter war er in der Straßenbahn Linie 2 vom Bahnhof Mitte in Richtung Gorbitz unterwegs.

Ihr Plan war, an der Haltestelle Tharandter Straße in Löbtau auszusteigen, doch dazu kam es nicht. Drei Unbekannte schlugen plötzlich auf den 24-Jährigen ein, raubten ihm das Portmonee und sprühten mit Pfefferspray, bevor sie sich davonmachten.

Anzeige
Baumesse verschoben? Online informieren!
Baumesse verschoben? Online informieren!

Hören und sehen Sie kostenfreie Vorträge für Bauherren, Hauseigentümer und Immobilienkäufer. Einmal anmelden, drei Tage folgen!

Das Opfer erlitt leichte Verletzungen, die Polizei ermittelt zum Vorfall. (SZ/trw)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden