merken
PLUS Dresden

Verwirrung um Pyro-Games-Insolvenz

Während bundesweit alle anderen Termine für die Feuerwerk-Show abgesagt wurden, soll die Veranstaltung in Dresden dennoch stattfinden. Wie ist das möglich?

Zuletzt leuchteten die Raketen der Pyro Games im September 2019 über der Yenidze
in Dresden.
Zuletzt leuchteten die Raketen der Pyro Games im September 2019 über der Yenidze in Dresden. © Archiv: Jürgen Lösel

Dresden. Die Fans der Pyro Games , dem traditionellen Wettstreit der Feuerwerker, sind verwirrt. Werden sie in diesem Jahr die spektakulären Feuerwerke am Himmel über der Festwiese im Ostragehege erleben dürfen?

Coronabedingt war die Veranstaltung kurzfristig aus dem Herbst 2020 auf den 18. September dieses Jahres verlegt worden. Dabei behielten alle Karten ihre Gültigkeit.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Vor einigen Tagen teilte nun die A&O Events GmbH als Veranstalter der Pyro Games auf ihrer Facebook-Seite überraschend mit, dass es auch in diesem Jahr keine Feuerwerke geben werde. "Die aktuellen Regelungen hinsichtlich der Durchführung von Großveranstaltungen und auch die Prognosen für die nächsten Monate geben uns wenig Hoffnung", heißt es in dem Beitrag. "Wir müssen euch leider mitteilen, dass unsere Termine 2021 nicht stattfinden können." Auf dem Foto dazu sind die 14 geplanten Shows mit "Abgesagt" in roten Buchstaben überschrieben - auch die im Dresdner Ostragehege.

Auch die Hintergründe scheinen nun klar zu sein. Das Ticketportal Reservix verschickte bereits Mails an Kartenkäufer, laut denen gegen die A&O Events GmbH ein Insolvenzverfahren beim Amtsgericht Magdeburg eröffnet worden sei. Bezüglich der Rückabwicklung der Käufe wurden die Käufer an den Veranstalter verwiesen. "Es tut uns sehr leid, dass wir Ihnen keine bessere Nachricht übermitteln können."

Für die Dresdner Fans der Pyro Games gibt es nun aber sehr wohl bessere Nachrichten: Während die anderen Termine abgesagt wurden, soll trotz der Insolvenz im Ostragehege geknallt werden. Veranstalter ist hier nämlich die Bernd Aust Kulturmanagement GmbH, die sich die Rechte für Dresden gesichert hat.

"Wir planen weiterhin, dass die Show am 18. September steigen kann", sagt Rodney Aust auf SZ-Anfrage. Aus diesem Grund gibt es auch weiterhin Tickets für die Veranstaltung zu kaufen, unter anderem beim SZ-Ticketservice.

Bei den Pyro Games kämpfen traditionell mehrere Pyrotechniker mit ihren speziell für einen Abend kreierten Programmen um den Pokal des Feuerwerks-Champions. Dabei zählen punktgenaue Effekte und Kreativität. Feuerbilder, Vulkane sowie Fontänen erhellen den Abendhimmel.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden