merken
Dresden

Wiedehopf-Nachwuchs im Dresdner Zoo

Noch kümmert sich Mama Wiedehopf um die Kleinen. Bald werden die Jungvögel auch von den Besuchern zu entdecken sein.

Der Wiedehopf-Nachwuchs im Dresdner Zoo hat sich schon prächtig entwickelt.
Der Wiedehopf-Nachwuchs im Dresdner Zoo hat sich schon prächtig entwickelt. © Zoo Dresden

Dresden. Der Dresdner Zoo hat die erfolgreiche Aufzucht von Wiedehopfen vermeldet. "Am 19. August sind zwei Jungvögel nach einer Brutzeit von rund 16 Tagen geschlüpft", heißt es in einer Mitteilung auf der Facebook-Seite des Zoos. "Ihr Nest befindet sich in einem extra gebauten, hohlen Baumstamm in unserer Südeuropavoliere." 

Nach dem Schlüpfen würden die Jungvögel zunächst durch das Weibchen gehudert, das heißt, im Nest unter Mutters Gefieder geschützt. "In dieser Zeit bringt das Männchen Futter an den Brutstamm für das Weibchen und deren Nachwuchs." 

Anzeige
Kleine Helfer beim Hören
Kleine Helfer beim Hören

Die kaum sichtbaren Im-Ohr-Hörsysteme sind ein angenehmer Begleiter, die den Alltag erleichtern. Jetzt bei "der horchladen" kostenfrei testen.

Nach etwa zwei Wochen verlasse das Weibchen die Nisthöhle und versorge gemeinsam mit dem Männchen die Jungvögel. "Rund 24 Tage später fliegen die Jungvögel aus. Danach werden sie noch einige Tage weiter mit Futter versorgt."

Derzeit sitzen die beiden kleinen Wiedehopfe noch im Nest, werden aber voraussichtlich in einer Woche ausfliegen und sind dann auch für die Besucher zu entdecken.

Weiterführende Artikel

Erdmännchennachwuchs im Dresdner Zoo

Erdmännchennachwuchs im Dresdner Zoo

Die jüngsten Besucherlieblinge sind bereits auf der Anlage zu sehen. Ein kleines Geheimnis gibt es aber noch.

Traumpaar: Zoo freut sich über seltene Vögel

Traumpaar: Zoo freut sich über seltene Vögel

Ein Paar der Mittelbeos ist in Görlitz eingezogen. Die beiden kommen aus einem Dating-Center für Federvieh. Nun führen sie Gespräche mit den Besuchern.

Erster Koala-Nachwuchs im Zoo Leipzig

Erster Koala-Nachwuchs im Zoo Leipzig

Erst gab es den Verdacht, nun sind sich die Pfleger sicher: Koala-Weibchen Mandie bekommt ein Jungtier. Es sei ein "Beitrag für den Erhalt dieser gefährdeter Tierart".

"Elefant, Tiger & Co." - MDR dreht im Zoo

"Elefant, Tiger & Co." - MDR dreht im Zoo

Acht Stunden lang filmte ein Fernsehteam in Dresden für eine Sonderausgabe des Kultformats. Auch der Sendetermin steht schon fest.

Heimische und europäische Kleinvögel sind einer der Artenschwerpunkte im Dresdner Zoo. (SZ/hbe)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden