Sachsen
Merken

Auf der A17: Eisplatte vom Lkw durchschlägt Frontscheibe von Porsche

Die Polizei meldet mehr Unfälle durch herumfliegende Eisplatten, die sich von Lastwagen lösen. Allein rund um Dresden ist das innerhalb weniger Stunden dreimal passiert.

Von Ulrich Wolf
 2 Min.
Teilen
Folgen
Glück im Unglück hat der Fahrer dieses Porsches-Cayenne gehabt, in dessen Windschutzscheibe auf der A17 eine Eisplatte geflogen war.
Glück im Unglück hat der Fahrer dieses Porsches-Cayenne gehabt, in dessen Windschutzscheibe auf der A17 eine Eisplatte geflogen war. © Foto: Marko Förster

Dresden. Von Lastwagen herunterfallende Eisplatten haben drei Autos auf der A4 und der A17 bei Dresden beschädigt. Ein 55 Jahre alter Autofahrer sei zudem leicht verletzt worden, teilte die Polizeidirektion Dresden am Dienstag mit. Die Zahl der in Polizeiberichten gemeldeten Unfälle durch Eisplatten steigt damit seit dem Wintereinbruch in Sachsen auf neun.

Den Angaben zufolge ereignete sich einer dieser Vorfälle am Vormittag auf der A17 zwischen Bad Gottleuba und Bahretal. Dort habe eine Eisplatte, die sich von einem Lkw gelöst habe, die Frontscheibe eines Porsche Cayenne durchschlagen, hieß es. Der 55 Jahre alte Fahrer sei durch Eis- und Glassplitter leicht verletzt worden. Gegen den unbekannten Lkw-Fahrer werde wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Wenige Stunden zuvor hatte sich auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Dresden-Wilder Mann und Dresden-Neustadt eine Eisplatte von einem Lastwagen des Typs Mercedes-Actros gelöst und einen Renault-Trafic-Transporter getroffen. Auch in diesem Fall wurde die Frontscheibe beschädigt. Bereits am späten Montagabend erwischte es den Fahrer eines Mercedes-Sprinters. Er war ebenfalls auf der A4 in Richtung Chemnitz unterwegs, als kurz vor dem Dreieck Dresden-West von einem DAF eine Eisplatte rutschte und die Frontscheibe des Mercedes zerstörte. Gegen die Fahrer der beiden Lkw erstattete die Polizei entsprechende Anzeigen. Die Lastwagenfahrer sind vor Fahrtbeginn verpflichtet, ihre Fahrzeuge hinreichend von Schnee und Eis zu befreien.

Sachsens Polizeidirektionen haben zuletzt mehrfach Unfälle durch herumfliegende Eisplatten von Lkw auf der A4 registriert: zwischen Nieder Seifersdorf und Weißenberg, zwischen Salzenforst und Uhyst, an den Abfahrten Limbach-Oberfrohna Hohenstein-Ernstthal und Glauchau-Ost sowie ein weiterer Unfall auf der B95 im Erzgebirgskreis.