Dresden
Merken

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Dresden

Eine Frau und zwei Kinder erlitten in der Nacht zum Donnerstag eine Rauchgasvergiftung. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

 0 Min.
Teilen
Folgen
In Leuben hat es in der Nacht zum Donnerstag gebrannt.
In Leuben hat es in der Nacht zum Donnerstag gebrannt. © Symbolbild: Rene Meinig

Dresden. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Leuben haben eine Frau und zwei Kinder in der Nacht zum Donnerstag leichte Verletzungen erlitten.

Nach ersten Ermittlungen entstand das Feuer am Niederseidewitzer Weg kurz vor Mitternacht durch eine unbeobachtete Kerze, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Brand beschädigte Möbel und verrußte die Wohnung in der zweiten Etage. Drei Bewohner mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (SZ/sr)