merken
Freital

Keine Stadtratssitzung wegen Pandemie

Freitals Räte sollen erst im Februar wieder zusammenkommen. Zuletzt hatte es Kritik am Tagungsort gegeben.

Aufgrund der Pandemie tagte der Freitaler Stadtrat seit dem Frühjahr im Kulturhaus.
Aufgrund der Pandemie tagte der Freitaler Stadtrat seit dem Frühjahr im Kulturhaus. © Karl-Ludwig Oberthuer

Die Stadtverwaltung Freital hat die für die erste Januarwoche angesetzten Sitzungstermine des Finanz- und Verwaltungsausschusses sowie des Stadtrates gestrichen. Als Begründung wurde die Corona-Pandemie angeführt.

"Aufgrund der unvermindert hohen Inzidenzwerte in der Region sowie der daraus folgenden behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden – mit überwiegender Zustimmung der Fraktionen – die Sitzungen abgesagt", teilte Rathaussprecher Matthias Weigel mit.

Anzeige
„Auf einen Chat mit …!“
„Auf einen Chat mit …!“

Ausbildende und Azubis beantworten ab dem 25. Januar bei digital durchgeführten Infosessions Fragen von Schülern zu Berufsbildern und ihren Unternehmen.

Ursprünglich vorgesehene Themen auf der Tagesordnung sollen voraussichtlich in der darauffolgenden Sitzungsrunde behandelt werden. Für den Finanz- und Verwaltungsausschuss wäre dies regulär der 28. Januar, für den Stadtrat der 4. Februar.

Umzug ins Freitaler Kulturhaus

Die Absage kommt nicht überraschend. Der derzeitige Lockdown, der zunächst bis einschließlich 10. Januar gilt, lässt nur wenig Spielraum für Ratssitzungen.

Zudem hatte es nach der letzten Sitzung am 10. Dezember Kritik gegeben. Vor allem Lydia Engelmann (Mitte-Links-Fraktion) bemängelte damals, es habe nicht genügend Sicherheitsabstand gegeben. Zudem wurde auch noch diskutiert, ob man wirklich lüften müsse.

Weiterführende Artikel

Eine fragwürdige Stadtratssitzung in Freital

Eine fragwürdige Stadtratssitzung in Freital

Ungenügender Sicherheitsabstand, einige Maskenmuffel und kaum noch Redebedarf - die Corona-Pandemie schlägt in Freital die Demokratie.

Die Sitzung hatte damals in der Laterne stattgefunden, einem kleinen Veranstaltungssaal im Dachgeschoss des Kulturhauses. Zuvor wurden die Sitzungen seit dem Frühsommer immer im großen Saal durchgeführt. In der kalten Jahreszeit erwies sich das aber als ungünstig, da der Saal zu kalt und zu zugig war.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Freital