SZ + Görlitz
Merken

Kreis Görlitz bezuschusst Pflegesektor mit 600.000 Euro

Über eine halbe Million Euro gibt der Kreis Görlitz nun zusätzlich an Sozialausgaben für Pflegebedürftige aus. Die Summe reicht aber bei Weitem nicht aus.

Von Matthias Klaus
 4 Min.
Teilen
Folgen
Betreuer und Bewohnerin in einem Pflegeheim: Die Kosten für die Pflegebedürftigen steigen.
Betreuer und Bewohnerin in einem Pflegeheim: Die Kosten für die Pflegebedürftigen steigen. © Tom Weller/dpa

Wenn die Rente für einen Platz im Pflegeheim nicht reicht, hilft das Sozialamt. Im Kreis Görlitz ist das immer öfter der Fall. Deshalb hat der Kreistag jetzt einen Zuschuss von 600.000 Euro für die Hilfe zur Pflege beschlossen. Das klingt viel, ist aber letztendlich nicht ausreichend. Insgesamt fehlen 1,2 Millionen Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz