merken
PLUS Görlitz

Berghotel Rotstein baut um

Marko Künze rüstet Gaststätte und Hotel in der Nähe von Görlitz für den Neustart nach Corona - und hofft, dass es bald wieder losgeht.

Marko Künze führt das Berghotel auf dem Rotstein.
Marko Künze führt das Berghotel auf dem Rotstein. © SZ-Archiv

Normalerweise ist das Berghotel auf dem Rotstein in Sohland ein beliebtes Ausflugsziel. Doch derzeit ist es coronabedingt geschlossen. Untätig ist der Wirt auf dem 454 Meter hohen Rotstein aber nicht.

Obwohl das Berghotel derzeit keinerlei Einnahmen hat, baut Inhaber Marko Künze um. Etwa 130.000 Euro investiert der Inhaber. Dabei helfen Fachfirmen aus der Region.

Anzeige
IT-Techniker (m/w/d) gesucht
IT-Techniker (m/w/d) gesucht

Lust auf die Arbeit in einem inhabergeführten, wachsenden & innovativen Unternehmen? Der IT-Dienstleister INFOTECH besetzt Stellen!

Bei den Arbeiten werden Leitungen für Frisch- und Abwasser erneuert, ebenso elektrische Leitungen. Die Küche und Wirtschaftsräume werden so gestaltet, dass mehr Platz ist und coronabedingte Abstandsregeln besser eingehalten werden können. Ebenso werden der Gästebereich und die sanitären Anlagen vergrößert.

Die Neugestaltung der Terrasse plant der Hotelier für das nächste Jahr. Jetzt hofft er, dass Gaststätten und Hotels sobald wie möglich öffnen dürfen, spätestens zu Pfingsten.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz