merken
Görlitz

Corona: Messiaen-Tage fallen erneut aus

Das teilt der Veranstalter mit. Ob es für das Musikfestival einen Ersatztermin gibt, steht noch nicht fest.

Pierre-Laurent Aimard (Klavier), Jörg Widmann (Klarinette), Jean-Guihen Queyras (Violoncello) und Isabel Faust (Violine)
Pierre-Laurent Aimard (Klavier), Jörg Widmann (Klarinette), Jean-Guihen Queyras (Violoncello) und Isabel Faust (Violine) © Jakub Purej / PR

Die Internationalen Messiaen-Tage Görlitz-Zgorzelec können aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung vorerst nicht stattfinden. "Nachdem die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nun noch einmal bis mindestens zum 18. April verlängert wurden, sieht sich der Meetingpoint Music Messiaen e. V. gezwungen, das Musikfestival vorerst abzusagen, das für die Tage vom 29. April bis zum 2. Mai geplant war", teilt Veranstalterin Magdalena Zielińska-König mit.

Ob und wann die Konzerte, Vorträge und Führungen nachgeholt werden können, stehe noch nicht fest. Bereits Anfang des Jahres war die Veranstaltung aufgrund der Einschränkungen auf den jetzt ausfallenden Termin verlegt worden. (SZ)

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz