SZ + Görlitz
Merken

Kreis Görlitz sperrt keine Turnhallen für Flüchtlinge

In diesem Jahr kommen wieder mehr Asylbewerber an. Doch weder Landkreis noch Stadt reagieren euphorisch.

Von Ingo Kramer & Susanne Sodan
 2 Min.
Teilen
Folgen
Görlitz hat viele Flüchtlinge aufgenommen. Jetzt seien die meisten geeigneten Wohnungen belegt, sagt OB Octavian Ursu.
Görlitz hat viele Flüchtlinge aufgenommen. Jetzt seien die meisten geeigneten Wohnungen belegt, sagt OB Octavian Ursu. ©  Archivfoto: Nikolai Schmidt

Der Landkreis Görlitz erwartet im Oktober laut Kreisverwaltung rund 150 Asylsuchende. Bis Ende August sind dieses Jahr rund 9.000 Flüchtlinge nach Sachsen gekommen, die meisten von ihnen über die Balkanroute. Die Asylbewerber werden nach einem bestimmten Schlüssel den Landkreisen zugeteilt. „Eine Aufgabe für uns ist jetzt, Unterbringungsmöglichkeiten vorzuhalten“ so Thomas Rublack, Dezernent des Landkreises.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!