Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Junge an Leukämie erkrankt - Görlitzer American-Football-Spieler helfen

Die Görlitz Grizzlies sind ein junger Verein. Die Spieler kommen aus Niesky, Rothenburg, Zittau und Görlitz. An diesem Sonnabend engagieren sie sich alle, um einem Zehnjährigen in seinem Kampf gegen Leukämie zu helfen.

Von Susanne Sodan
 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Training des American Football-Vereins "Görlitz Grizzlies" im Stadion der Freundschaft. Hier kann man bald anfeuern - wenn die Liga-Spiele starten.
Training des American Football-Vereins "Görlitz Grizzlies" im Stadion der Freundschaft. Hier kann man bald anfeuern - wenn die Liga-Spiele starten. © Martin Schneider

Den kleinen Jungen kennt keiner der American-Football-Spieler der Görlitz Grizzlies. Doch fest steht, das Kind braucht schnell Hilfe. Paul heißt der Junge, ist zehn Jahre alt und kommt aus Stadtroda. Er ist an akuter myeloischer Leukämie (AML) erkrankt, schildert Kerstin Schweiger vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost. Paul braucht dringend einen Stammzellenspender. Die Görlitz Grizzlies ließen sich nicht lange bitten. Der Verein veranstaltet mit dem DRK an diesem Sonnabend in der Straßburg-Passage eine Blutspendeaktion, bei der man sich auch als möglicher Stammzellenspender typisieren lassen kann. "Es wäre toll, wenn Görlitz dem Jungen helfen könnte", sagt Vereinsgründer Daniel Kislicyn.

Ihre Angebote werden geladen...