SZ + Görlitz
Merken

Römer ersteigert drittes Haus in Görlitz

Die Bahnhofstraße 54 geht für 46.000 Euro an Roberto Petrucci. Diesmal aber ist vieles anders als bei früheren Versteigerungen.

Von Ingo Kramer
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Stadt Görlitz hat das einsturzgefährdete Haus Bahnhofstraße 54
vor zwei Jahren notsichern lassen. Jetzt wurde es zwangsversteigert.
Die Stadt Görlitz hat das einsturzgefährdete Haus Bahnhofstraße 54 vor zwei Jahren notsichern lassen. Jetzt wurde es zwangsversteigert. © Archivfoto: Tobias Hoeflich

18 Männer und eine junge Frau wollten am 15. März die Bismarckstraße 18 in Görlitz ersteigern. Für die maroden Reste der Rauschwalder Straße 53 interessierten sich zwei Wochen später elf Menschen. An diesem Mittwoch nun ist alles anders: Nur zwei Bieter wollen das denkmalgeschützte Haus Bahnhofstraße 54 in Görlitz haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz