SZ + Görlitz
Merken

Junger Mann tritt Seitenspiegel von Autos ab

Polizisten erwischten den 25-Jährigen, der an der Schlesischen Straße in Görlitz wütete. Katalysator- und Autodiebe hingegen schafften es davonzukommen.

Von Marc Hörcher
 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © dpa (Symbolfoto)

Im Görlitzer Stadtteil Königshufen hat ein 25-jähriger Deutscher am Mittwoch kurz nach 11 Uhr an der Schlesischen Straße bei drei Autos die Seitenspiegel abgetreten.

Damit verursachte der Chaot insgesamt 2.000 Euro Schaden, wie Polizeisprecher Sebastian Ulbrich der SZ auf Nachfrage mitteilt. Die Polizei stellte den Tatverdächtigen und nahm ihn fest.

Davongekommen sind hingegen die unbekannten Diebe, die in der Nacht zum Mittwoch einen schwarzen Mercedes Sprinter stahlen, der an der Jauernicker Straße in Görlitz geparkt war. Das fünf Jahre alte Fahrzeug hatte laut Ulbrich einen Wert von 30.000 Euro. In Ostritz haben Unbekannte in derselben Nacht den Katalysator und die gesamte Auspuffanlage eines BMW entfernt und gestohlen. Der Stehlschaden beträgt 500 Euro, der Sachschaden am Auto 250 Euro.