merken
PLUS Görlitz

Back-Factory in Görlitz schließt

Der bisherige Betreiber gibt das Geschäft ab. Die Zentrale in Hamburg sucht nun einen Nachfolger.

Die Back-Factory, fotografiert von der Berliner Straße aus. Wenn sich kein neuer Betreiber findet, schließt die Filiale.
Die Back-Factory, fotografiert von der Berliner Straße aus. Wenn sich kein neuer Betreiber findet, schließt die Filiale. © Martin Schneider

Sie ist gut besucht, die Back-Factory an der Ecke Berliner und Hospitalstraße. Der schnelle Imbiss zum Mitnehmen kommt bei Görlitzern und Besuchern gut an, wer möchte, kann es sich derzeit im sommerlichen Frühherbstwetter draußen schmecken lassen.

Aber damit ist es wohl demnächst vorbei. Denn die Görlitzer Back-Factory, so der Stand der Dinge derzeit, macht zu. Ein weiterer Ladenschluss an der Einkaufsmeile droht. Gerüchte darüber machen schon seit Längerem in Görlitz die Runde, nun die Bestätigung. "Nach 13 Jahren als unser Systempartner hat sich Matthias Wächter aus Altersgründen entschieden, seinen Back-Factory-Store in Görlitz in die Nachfolge zu übergeben", teilt Diana Hinz-Nadolny, Sprecherin der Back-Factory GmbH in Hamburg auf SZ-Nachfrage mit. Matthias Wächter kehrt in seine Heimat zurück.

Anzeige
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk
Der Meister – höchstes Qualitätssiegel im Handwerk

Der Meister im Handwerk bietet alle Voraussetzungen für beruflichen Erfolg. So zählt der Meisterberuf international zu den angesehensten Abschlüssen.

Die Zentrale des Unternehmens habe über eine Nachfolge bisher noch nicht entschieden. Denn: Es gibt bisher offensichtlich noch keinen Interessenten. Die Back-Factory-Zentrale möchte die Filiale in Görlitz als Franchise- oder Pachtmodell anbieten. Das Franchise-Modell ist ein auf Partnerschaft basierendes Vertriebssystem zwischen einem bestehenden Unternehmen und einem Neuunternehmer. Der muss eine einmalige oder fortlaufende Gebühr zahlen, dafür erhält er das Knowhow der eingeführten Marke.

Aber bisher hat sich weder ein Unternehmer für das eine noch das andere Modell gefunden. Die Filiale der Back-Factory Görlitz steht deshalb im Internet zur Vermarktung.

Die Hansestädter waren offensichtlich zufrieden mit dem Geschäft in Görlitz. Der Standort in der Görlitzer Fußgängerzone habe sich in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Anlaufstelle für "snackhungrige Gäste" entwickelt. Auch in Zukunft, so hofft man in Hamburg, will man hier Snacks zum Mitnehmen oder zum Essen in der Filiale anbieten.

Hinter der Back-Factory steht die Großbäckerei Harry-Brot GmbH aus Schenefeld im Kreis Pinneberg. Sie wird in zehnter Generation in Familienbesitz geführt und ist nach eigenen Angaben einer der größten Backwarenhersteller in Deutschland. Die Tochtergesellschaft Back-Factory startete 2002 mit der ersten Filiale in Bielefeld, hat inzwischen bundesweit 89 Niederlassungen mit insgesamt rund 1.100 Mitarbeitern.

Inzwischen gibt es aber auch schon den Termin für das mögliche Ende der Görlitzer Back-Factory: den 30. November. Wenn sich bis dahin niemand als Nachfolger gefunden hat, war es das wohl mit dem Geschäft an der Ecke Berliner und Hospitalstraße.

Mehr zum Thema Görlitz