Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Wieder Bangen ums Görlitzer Helenenbad

Die kommende Saison schien gerettet, doch jetzt ist plötzlich wieder alles unklar. Die Suche nach Lösungen beginnt von vorne.

Von Daniela Pfeiffer
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wird immer unwahrscheinlicher: eine Revitalisierung des Helenenbades als Freibad.
Wird immer unwahrscheinlicher: eine Revitalisierung des Helenenbades als Freibad. © André Schulze

Der Terminkalender für die Sommermonate 2021 ist voll. Hochzeiten, Jugendweihen, runde Geburtstage, Schuleintritt, Firmenfeiern - die Görlitzer nutzen allzu gern das riesige Helenenbad-Gelände dafür. Und mit viel Optimismus, dass das alles dann wieder möglich sein wird und die Pandemie unter Kontrolle haben sich viele schon angemeldet. Bis jetzt hatte es schließlich geheißen: Alles gut, der städtische Großvermieter Kommwohnen übernimmt die Betreibung des Helenenbades vom Verein für Arbeitsmarkt und Regionalentwicklung (AUR), der seinen Rückzug erklärt hatte.

Ihre Angebote werden geladen...