merken
Görlitz

Gesundheitsnetzwerk Lausitz Vital gegründet

Über 50 Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen haben sich digital getroffen und Ziele für die Region formuliert.

Symbolbild
Symbolbild © www.foto-sampedro.de

Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen in der Lausitz wollen künftig besser und enger zusammenarbeiten und haben hierzu das Projekt "Lausitz Vital" gegründet. Ziel sei es, die Lausitz zu einer Modellregion für Gesundheitswirtschaft, -wissenschaft und -pflege zu machen, erklärt Susanne Lehmann, Leiterin des Görlitzer Landratsbüros.

Zur Auftaktveranstaltung von Lausitz Vital haben sich am vergangenen Mittwoch über 50 Beteiligte in einer digitalen Veranstaltung getroffen. Die teilnehmenden Pflegeeinrichtungen, Wohlfahrtsverbände, Krankenhäuser und -kassen, die KV-Sachsen, Wirtschaftsförderer, Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft, Reha-Einrichtungen, Bildungsträger, Projektinitiatoren, Vertreter aus der Verwaltung und Forschungseinrichtungen äußerten währenddessen, dass das neue Netzwerk Lausitz Vital eine ideale Plattform für Wissenstransfer und Austausch darstelle.

Anzeige
Die besten Arbeiten aus 2021
Die besten Arbeiten aus 2021

Maler, Tischler und Raumausstatter zeigen in njumii - das Bildungszentrum des Handwerks ihr ganzes Können: kreativ, innovativ und meisterhaft.

"Auch besteht bei vielen Akteuren der Gesundheitswirtschaft in der Lausitz Interesse daran, Kooperationspartner für Projekte zu gewinnen. Die Themen, die es zu bearbeiten gibt, sind vielfältig: sie reichen von zielgruppenspezifischen Projekten zur Gesundheitsförderung und Prävention über Digitalisierungsprozesse, Selbstbestimmung im Alter, Weiterentwicklung im Bereich der Prävention und Rehabilitation und Nachwuchsgewinnung und auch der Unternehmensförderung", so Lehmann weiter.

Netzwerk-Interessierte können sich bei der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH melden:

Telefon: 03581-3290114
E-Mail: [email protected]
www.lausitz-vital.de

Mehr zum Thema Görlitz